Bundeslager!

Tausende Pfadfinder sind derzeit auf den Beinen, zum Teil auf Großfahrt, zum Teil aber auch in Bundeslagern. So weilt der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) beim Bundeslager „Estonteco“ auf dem Lagerplatz des VCP in Großzerlang/Meck-Pom. Dort war es bereits am Anreisetag ziemlich matschig, der Standbilder haben will, guckt halt in die Webcam. (Jetzt muss nur noch jemand meinen Sohn sagen, wo er sich zum Winken postieren soll!). Die Presse spricht von 5000 Teilnehmern, hinzu kommen 600 Gäste aus 20 unterschiedlichen Ländern. Das Lager startete am 27. und geht noch bis zum 05.08. Kontakt mit einer Raumstation hatte man offensichtlich auch schon. Die Mitglieder des Verbandes christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind auch im Bundeslager, aber ihr Platz in Großzerlang ist ja bereits belegt. Stattdessen trifft man sie – man bedenke das Luther-Jubiläum – in Wittenberg an. Auch sie sind vom 27.-05.08. dort vor Ort; ihr Bundeslagermotto lautet „Weitblick“; an Teilnehmern wurden auch hier über 5000 erwartet. Vom prägendsten „Gebäude“ des Bundeslagers des Pfadfinderbundes Weltenbummler hatten wir ja bereits vorab berichtet.  Aber in echt das das ganze natürlich viel beeindruckender. Form und Inhalt des Bundeslagers unter dem Motto „Krabat“ passen in jeder Hinsicht, es findet nämlich tatsächlich in Schwarzkollm statt. Vor die Presse drängte sich offensichtlich u.a. der Herr Redaktionskollege Einstein, sind aber noch weitere 449 TeilnehmerInnen vor Ort. Es läuft vom 29.07.-05.08. Wir wünschen schöne Erlebnisse & nicht zu viel unerwünschte Luftfeuchtigkeit! Bildnachweis: Bund der Pfadfinderinnen & Pfadfinder (BdP) Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.    ...

Burgen sind out, Mühlen sind in

Vergesst schnöde Jurtenburgen, der Trend geht eindeutig, nicht nur bei Pfadfinderheimen, zur Mühle. Erkannt haben das auch die Tüftler des Pfadfinderbundes Weltenbummler (PbW), die, passend zu ihrem diesjährigen Bundeslagerthema „Krabat“, eine Mühle als Zentralgebäude errichten werden. Mit ihrer Idee halten sie auch nicht hinterm Berg, Planungen und Pläne sind online zugänglich unter diesem Link. Die näheren Infos unter „Idee“ beinhalten gar ein begehbares 3D-Modell. Das „Jurtenburgenteam“ im PbW bildete sich als festes, verschiedene Veranstaltungen überdauerndes Kompetenzteam seit 2006. Das Jurtenburgteam hat sich „auf die Fahne geschrieben, Wissen zu schaffen, zu vermitteln und weiter zu geben“. Davon dürften auch schon andere profitiert haben, wenn sie bei größeren bzw. öffentlichen Veranstaltungen von den Behörden genötigt wurden, die Statik der geplanten Zeltbauten nachzuweisen. Bildnachweis: Jurtenburgteam Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Teaser zum BdP-Bundeslager Estonteco 2017...

Diesen Sommer trifft sich der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) zum Bundeslager. Dieses Großereignis wirft Schatten voraus: Bereits zwei Videos wurden veröffentlicht. BdP Bundeslager Estonteco 2017 Teaser Estonteco – Bundeslagerlied 2017   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Kurzbericht: Bundeslager des DPB

Das Bundeslager des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB) findet alle zwei Jahre statt. Obgleich der DPB mit seiner Mitgliederzahl von um die 2500 nicht zu den größten Pfadfinderbünden gehört, ist die Beteiligungsquote am Bundeslager vergleichsweise hoch. Ich hab das nur beim Morgenkreis ganz grob überschlagen und kam auf deutlich über 1000 Teilnehmer, tippe auf etwa 1400 Personen. Kann mir nicht vorstellen, dass alle übrigen Bünde das auch hinbekommen, dass auch nur die Hälfte ihrer Mitglieder zum Bundeslager erscheint, und das liegt selbstverständlich an den extrem geilen Bundeslagern im DPB! Das Kurzvideo zum Bundeslager 2017 ist übrigens hier hinterlegt. Wie auch schon 2007 und 1997 (zehnjähriges Intervall) fand das Bundeslager in 2017 auf dem Mesterscheid in Hemer statt. Das war jetzt mein drittes Bundeslager dort und natürlich kommt man dann ins Rechnen, wie viele mir dort wohl noch vergönnt sein werden. Nach der Qualität zu urteilen, hoffentlich noch mindestens zehn oder so. Spielidee war diesmal recht „spacig“, es ging nämlich in die Zukunft, nachdem leider der gesamte bisherige Planet Erde kräftig heruntergewirtschaftet war. Und da sollten dann alle Gruppen anhand ihrer Aufgabenstellung was Besseres auf die Reihe kriegen, als bisher. Lagerspielidee mit Moral! Aber was soll’s. Spätestens, als ich am Sonntag gegen 19 Uhr im Spa-Bereich der Jungenschaft Volundr nach einem ausgiebigen Saunabesuch in der Tauchtonne steckte und nur noch mein qualmender Kopf aus dem Wasser sah, war mir klar, dass die Spielidee ja letztlich nur ein Startzünder für so richtig coole Ideen der teilnehmenden Gruppen ist. Ich fand auch die „such die Edelsteine im Matsch“ und die Strafmandate für „Hemd-außer-der-Hose“ sowie den Weihnachtsmann richtig witzig, obgleich letzterer zwar meinen handgeschriebenen Wunschzettel entgegen nahm, um ihn anschließend aber weder zu beantworten, noch zu erfüllen!!! So zerbrechen Kindheitsträume!!! Außerdem lag der neue Planet ganz offensichtlich wettertechnisch in Remscheid!...

Video DPB Bundeslager Pfingsten 2017 in Hemer...

Der Deutsche Pfadfinderbund (DPB) ist einfach zu schnell für mich. Ich bin doch noch gar nicht dazu gekommen, das Video vom Bundeslager fertig zu machen, schon klicken die wie verrückt auf den Beitrag von 2007 zum Bundeslager des DPB und machen ihn zu einem der beliebtesten Artikeln des Monats! Ihr macht mich echt fertig. In meinem Alter will man ja schließlich zuerst so komische Sachen wie Badewanne, Essen, Schlafen, ehe man sich hinter die Elektrokisten schwingt. Aber nun gut, bittesehr, hier noch vor dem Kurzbericht das Kurzvideo zum Bundeslager: Selbstverständlich wird in scouting-Jahrbuch 2017 (print) ein ausführlicher Bericht zum Bundeslager des Deutschen Pfadfinderbundes erscheinen. Neben Fotos enthaät der ann auch etwas mehr Text. Die Auslieferung des Jahrbuches erfolgt voraussichtlich im Spätfrühling/Frühsommer 2018. Wer noch kein Abo hat, kann dies oben in der Leiste unter „Abonnieren“ abschließen. Nähere Informationen dazu natürlich auch unter www.spurbuch.de. Der heutige Deutsche Pfadfinderbund wurde 1945 in der Tradition der Reichsschaft deutscher Pfadfinder und des Neudeutschen Pfadfinderbundes in Berlin, zunächst unter der Bezeichnung „Bund deutscher Jugend von Berlin“ von Ebbo Plewe und Walter Jansen (Michael) gegründet. Der DPB ist interkonfessionell, jedoch nicht im Sinne von un- oder antikonfessionell. Seine Wurzeln sieht der DPB sowohl in der Pfadfinderbewegung, als auch der deutschen Jugendbewegung. Der DPB gliedert sich in vier selbständige Bundesteile: Mädchenbund, Jungenbund, Orden St. Georg und Orden St. Christophorus. Seine um die 2500 Mitglieder verteilen sich über ganz Deutschland mit Schwerpunkten in Berlin, Franken und an Rhein-Ruhr. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...