Neuzugang im Stiftungsvorstand

In den Stiftunggsvorstand der BdP Stiftung Pfadfinden ist Florian Stolzenberg für den im Frühjahr leider verstorbenen Roland Fiedler nachgerückt. Er ist beruflich im Bereich Vermögensmanagement tätig, was der Stiftung sicherlich zu Gute kommen wird. Im Jahr 2020 konnten bis Oktober 47.173€ an Förderprojekte vergeben werden. Darunter acht Kohten, die es Aufbaugruppen ermöglichen, auf Fahrt zu...

Vorgestellt: Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder...

Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) entstand 1975 als Fusion des Bundes Deutscher Pfadfinderinnen und des Bundes der Pfadfinder. Letztere hatten ihre Wurzeln im Bund Deutscher Pfadfinder, von dem man sich aber aufgrund seiner radikal-links politischen Neuausrichtung bereits einige Zeit zuvor getrennt hatte. Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist der mitgliedsstärkste interkonfessionelle deutsche Pfadfinderbund, d.h. er ist religiös nicht gebunden. Der BdP ist Mitglieder der Weltpfadfinderorganisationen WOSM und WAGGGS.  Der BdP hat deutschlandweit 30.000 Mitglieder und verfügt über ein Bundeszentrum in Immenhausen. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Nürnberg: Dringend Lagerraum gesucht...

Der Stamm Sigena vom BdP in Nürnberg ist bereits seit längerem verzweifelt auf der Suche nach einem Lagerraum. Hier der Aufruf: ***DRINGEND LAGERRAUM GESUCHT*** Seit mehr als einem Jahr sind wir auf der Suche nach einem neuen Stammesheim – einem Ort, an dem wir unser Material lagern und unsere Jugendarbeit mit wöchentlichen Gruppenstunden durchführen können. Dafür benötigen wir mindestens einen Aufenthaltsraum mit ca. 30 m² und einen Lagerraum mit mindestens 25 m². Ideal wäre ein Zugang zu Grünfläche, damit unsere Pfadfinderarbeit weiterhin so naturnah sein kann. Akut suchen wir einen Lagerraum, in dem wir unser Material mindestens über den Winter trocken und sicher lagern können. Dieser sollte mindestens 20m² haben und im Idealfall gut zugänglich und belüftet sein. ***Tipps, Ideen und Schwarmwissen in Nürnberg sind sehr willkommen*** Vielen Dank für eure Hilfe!...

Vorgestellt: Pfadfinderbund Weltenbummler...

Der Pfadfinderbund Weltenbummler (PbW) ist aus dem Horst Rebellen des BdP entstanden, der sich im Jahr 1981 als „Pfadfinderbund Bayern“ selbständig machte. Nach seiner Ausbreitung auch über dieses Bundesland hinweg erfolgte 1992 die Umbenennung zum jetzigen Namen. Der PbW ist koedukativ und interkonfessionell. Er verfügt als einer von wenigen Bünden in Deutschland über die sogenannte Biber- und Mini-Biberstufen, d.h. bereits Kleinkinder können in entsprechenden Gruppen in das Pfadfinden einsteigen. Zudem bietet das aus dem PbW hervorgegangene „Fahrten-Ferne-Abenteuer“-Ferienwerk Erlebnispädagogische Ferien- und Sprachreisen an. Der PbW ist sowohl Mitglied im Deutschen Pfadfinderverband, als auch im alternativen Weltpfadfinderbund „World Federation of Independent Scouts“ (WFIS) und Anbieter des Internationalen Jugendprogramms (IJP).  Mit seinen bundesweit 2000 Mitgliedern gehört er zu den größeren unabhängigen Pfadfinderbünden. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Immenhausen: Weitere Öffnung

Das Pfadfinden-Zentrum Immenhausen teilt mit: „Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien dürfen wir weitere Lockerungen umsetzen und endlich wieder mehr Gäste beherbergen. Nach der Angleichung unseres Hygienekonzepts können wir aufgrund der Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona­virus des Landes Hessen vom 15. Juni 2020 das Zentrum Pfadfinden für weitere Gäste öffnen. Ab sofort dürfen neben Familien und Einzelreisende auch zwei Hausstände mit bis zu 10 Personen in unseren Räumlichkeiten übernachten und feiern. Für Gruppen aus unterschiedlichen Hausständen können wir aufgrund der geforderten Abstandsregeln die Hälfte der vorhandenen Betten in den Häusern und Ferienwohnungen anbieten. Für eine Buchung des Sippenhauses bedeutet dies zum Beispiel, dass sechs Personen aus verschiedenen Hausständen dort übernachten können. Auf dem Zeltplatz gelten die Abstands- und Verhaltensregeln für den öffentlichen Raum. Alle Gäste müssen im Vorfeld das Hygienekonzept zur Kenntnis nehmen und die darin beschriebenen Vorkehrungen getroffen haben. Bis zur nächsten Verordnung am 16. August 2020 werden wir keine Verpflegung anbieten, Gäste können aber in den Häusern und der Selbstversorgerküche selbst Speisen zubereiten. Einem Urlaub im schönen Nordhessen mit zahlreichen Naturerlebnissen steht also nichts mehr im Wege. Wir freuen uns über eure Anfragen. Bleibt gesund und passt auf euch...