Schlagwort: Ausstellung

  • Bericht von der Ausstellung 70 Jahre Wato, die Pfadfinderkünstlerin

    Bericht von der Ausstellung 70 Jahre Wato, die Pfadfinderkünstlerin

    „Gäste sind gerne willkommen!“ schrieb Carola Gassen als stellvertretende Vorsitzende des Pfadfinder-Hilfsfond. Gerne willkommen zur Eröffnung einer Ausstellung zu Ehren von Ortrud Krüger-Stohlmann, bei den Pfadfindern als Wato bekannt. Mit Wato hatten ich für die Burg Karlsruhe (BdP) in Vorbereitung deren 100-jährigen Jubiläums im Jahr 2013 schriftlichen Kontakt. Die Möglichkeit, auf Burg Ludwigstein mehr über…

  • Ausstellung 70 Jahre Pfadfinderin Wato, die Pfadfinderkünstlerin

    Ausstellung 70 Jahre Pfadfinderin Wato, die Pfadfinderkünstlerin

    Die Mitgliederversammlung des Pfadfinderhilfsfond tagt am Samstag, den 28.10.2017 auf der Burg Ludwigstein. Um 14.00 Uhr wird dort die Ausstellung eröffnet, die zu Ehren des Mitgliedes Wato (Ortruth Krüger-Stohlmann) zusammengestellt wurde. Die Exponate, Schriften, Tagebücher, Filme und Bilder wurden von Wato der Sammlung HdW zur Verfügung gestellt, die auf der Burg Ludwigstein ihren Platz gefunden…

  • ArGe Pfadfinder auf der Suche…

    ArGe Pfadfinder auf der Suche…

    Wie die Arge Pfadfinder (Arbeitsgemeinschaft Pfadfinder im Bund Deutscher Philatelisten e.V.) berichteten, fand das Jahrestreffen der ArGe mit der Ausstellung „pfad-phila PLUS 2017, die Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer“ statt. Die Ausstellung selbst ist noch bis zum 30.07.2017 im Felsenmeermuseum in Hemer zu sehen. Bis jetzt hat sich jedoch noch niemand bereit erklärt,…

  • Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer

    Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer

    Wie bereits angekündigt, findet im Felsenmeer-Museum in Hemer ab dem 24. Juni eine Ausstellung zu Pfadfinderbriefmarken statt sowie eine begleitende Präsentation der Pfadfinderarbeit. Zu den Hintergründen siehe: https://scouting.de/philatelisten-aufgepasst/ sowie den aktuellen Artikel in der ikz (s.u.) Die Hemeraner DPBer können offensichtlich nicht genug kriegen, haben sie doch gerade erst das Bundeslager des DPB mit um…

  • Philatelisten aufgepasst!

    Philatelisten aufgepasst!

    Für den 24. Juni bis 25. Juni ist in Hemer eine ganz besondere Ausstellung geplant. Hans-Gerd Treschnak, Vorsitzender des Verbandes Philatelistischer Arbeitsgemeinschaften, wird zusammen mit dem Bürger- und Heimatverein, der Arbeitsgemeinschaft Pfadfinder und den Gruppen des Deutschen Pfadfinderbundes aus Hemer unter dem Titel „Die Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer“ eine Austellung auf die…

  • Kölner Ausstellung „Jugend im Gleichschritt“

    Kölner Ausstellung „Jugend im Gleichschritt“

    In der Ausstellung „Jugend im Gleichschritt? Die Hitlerjugend zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ im NS-Dokumentationszentrum Köln wird die Geschichte der HJ in breiter sozial- und jugendgeschichtlicher Rahmung mit regionalem Bezug auf Rheinland und Westfalen dargestellt. Die Ausstellung beeindruckt  durch material- und aspektreiche Darstellung. Das Dokumentationszentrum, eines der bundesweit besten lokal- und regionalgeschichtlichen Dokumentations-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen…

  • KÜNSTLER UND PROPHETEN

    KÜNSTLER UND PROPHETEN

    Ein Veranstaltungshinweis der Ludwigstein: Mit mehr als 400 Exponaten wird derzeit in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt die Kunstgeschichte der Moderne neu erzählt. Viele Ausstellungsstücke stammen aus dem Archiv der deutschen Jugendbewegung.

  • Pfadfinderausstellung zum 60. Jubiläum

    Pfadfinderausstellung zum 60. Jubiläum

    Ring Rote Erde und Stamm Hademare (DPB) können auf eine sechzigjährige Geschichte in Hemer zurückblicken. Anlässlich des Jubiläums lassen sie ihre Geschichte in einer Ausstellung lebendig werden. Sie wurde vergangenen Samstag feierlich im Felsenmeer-Museum eröffnet und ist nun vier Wochen ab 11 Uhr zugänglich. Kommenden Sonntag, 26. April, findet im Garten des Museums dann auch…

  • Von der Maueröffnung schon gehört

    Von der Maueröffnung schon gehört

    Der Oldenburger Förderverein internationales Fluchtmuseum hat die Plakate für die jetzt eröffneten Ausstellung „Die Mauer – eine Grenze durch Deutschland“ bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erworben. In zwölf Plakaten sind Aufnahmen vom Mauerbau, Kalten Krieg, aus dem Alltag der Menschen und der Maueröffnung zu sehen. Zu den ersten Besuchern im Haus der Jugend…

  • Ausstellung „Aufbruch der Jugend“ im Germanischen Nationalmuseum

    Ausstellung „Aufbruch der Jugend“ im Germanischen Nationalmuseum

    Vom 26. September 2013 bis 19. Januar 2014 widmet sich das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg im Rahmen der Ausstellung „Aufbruch der Jugend“ der deutschen Jugendbewegung. Themenführungen finden zu den Werken von Fidus (dem Zeichner des „Lichtgebetes“), der Entstehung des Wandervogels, zu Kriegserfahrungen im Wandervogel und zu bündisch geprägten Lebensläufen statt. Hier der Link zum Ausstellungsfolder

  • Stiftung Scoutbase sucht Spender

    Die Stiftung Scoutbase stellt die Finanzierung der Schweizer Pfadibibliothek BAS sicher. Derzeit reichen die Bankerträge (die eigentliche Planungsgrundlage) jedoch erst für 40% der Ausgaben aus. Die Stiftung dankt deshalb allen Spendern und ist auf der Suche nach weiteren Stiftern. Für die Ausstellung in der Bibliothek werden zudem weiterhin alte Pfadfinderdokumente und –Ausstattungen der Schweizer Pfadi…

  • 60 Jahre Pfadfinder Lüdinghausen

    Mit einer großen Ausstellung eröffneten die Pfadfinder Lüdinghausen die Feierlichkeiten zu ihrem 60-jährigem Bestehen. Zusätzlich luden die Pfadfinder zu ihrem Tag des offenen Lagers auf Burg Lüdinghausen ein.  Der Stamm war 1949 gegründet worden, heute gehören ihm 110 Mitglieder im Alter zwischen sechs und 18 Jahren an. Quelle: scouting 02-09

  • Ausstellungen zum Jubiläum

    Zum 100-Jahre-Jubiläum der Pfadfinder warben zahlreiche Ausstellungen in Deutschland und den angrenzenden Ländern um Besucher. „Pfadis hinterlassen Spuren“ war in Bregenz von Anfang bis Mitte November zu bewundern. Und in Deutschland lud das Sülchgau-Museum in Rottenburg bis zum 6. Dezember zur Ausstellung über „die größte Jugendbewegung der Welt“. Quelle: scouting 04-07

  • Initiative Gedenken sucht Zeitzeugen

    Die Initiative Gedenken in Harburg, die vom Kirchenkreis Harburg unterstützt wird, bereitet für November eine Ausstellung im Harburger Rathaus zur Jugendbewegung zwischen 1918 und 1933 vor. Sie sucht nach Zeitzeugen, die über ihre Erlebnisse berichten möchten oder auch jüngere Harburger, die Erfahrungen ihrer Eltern oder Großeltern weitergeben können. Gesucht werden auch Fotografien und Fahrtenbücher als…