Schlagwort: Aufarbeitung

  • Aufarbeitung DPSG

    Aufarbeitung DPSG

    Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) initiiert einen umfassenden Aufarbeitungsprozess von sexualisierter und spiritualisierter Gewalt in ihrer Organisation und ruft alle Betroffenen sowie Zeitzeug*innen zur aktiven Beteiligung auf. Die DPSG hat ein renommiertes Forschungsteam unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Maschke, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg (UMR), und Prof. Dr. Ludwig […]

  • Ausstellung

    Ausstellung

    Die gemeinsame Ausstellung „Aufarbeiten: Sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Zeichen von Emanzipation“ des Schwulen Museums und des Archivs der deutschen Jugendbewegung versteht sich als Projekt der selbstkritischen Auseinandersetzung mit problematischen Teilen ihrer Sammlungen. Die Ausstellung ist noch bis zum 26.02.2024 im Schwulen Museum Berlin zu sehen. Das Schwule Museum (SMU) und das Archiv […]

  • Kooperation zur Aufarbeitung

    Kooperation zur Aufarbeitung

    Meilenstein in der Aufarbeitung von Machtmissbrauch bei den katholischen Pfadfinder*innen: Der Aufarbeitungsprozess von Machtmissbrauch der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) hat einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht: Soeben wurde der Kooperationsvertrag mit dem Forschungsteam, bestehend aus Prof. Dr. Ludwig Stecher und Prof. Dr Sabine Maschke, in der Universität Marburg unterzeichnet. Die Entscheidung für die beiden […]

  • 12. Netzwerktreffen Tabubruch

    12. Netzwerktreffen Tabubruch

    Am letzten Wochenende im Januar fand das diesjährige Treffen des überbündischen Netzwerkes „Tabubruch“ in der schönen Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz statt. Trotz (oder wegen) des Umstandes, dass zuvor wegen der Corona-Pandemie zwei Jahre lang „nur“ ein Online-Treffen erfolgte, war es mit 48 Teilnehmenden erneut stark besucht. Darunter auch Teilnehmerinnen, die knapp 1000 Kilometer aus Wien angereist […]

  • Erste Beiratssitzung Aufarbeitung DPSG

    Erste Beiratssitzung Aufarbeitung DPSG

    Aufarbeitungsprozess von Machtmissbrauch bei den katholischen Pfadfindern: Erste Beiratssitzung Die Vorbereitungen des Aufarbeitungsprozesses von Machtmissbrauch (mit dem Fokus auf sexualisierte Gewalt und spirituellen Missbrauch) der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) nehmen weiter Fahrt auf. Am Wochenende 14.-15. Januar fand die erste konstituierende Sitzung des Aufarbeitungsbeirats statt, welcher den gesamten Prozess der Aufarbeitung von Machtmissbrauch begleitet […]

  • Graue Wölfe: Aufarbeitung!

    Graue Wölfe: Aufarbeitung!

    „Auch unser Stamm hat in der Vergangenheit, Ende der 1970er- Jahre und in den 1980er-Jahren, mit sexualisierter Gewalt zu tun gehabt“, erläuterte Eva König vom Stamm „Graue Wölfe“ in Friedrichsdorf vor kurzem gegenüber der Frankfurter Neuen Presse. Deshalb engagiert sie sich auch persönlich im bundesweiten Aufarbeitungsprojekt des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), dem die […]

  • Prävention braucht Aufarbeitung

    Prävention braucht Aufarbeitung

    Sexualisierte Gewalt: Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (BdP) startet als erster großer Jugendverband umfassenden Aufarbeitungsprozess. In Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Institut für Praxisforschung und Projektberatung (IPP) arbeitet der BdP mögliche Fälle von sexualisierter Gewalt und die dafür verantwortlichen Strukturen zwischen den Jahren 1976 und 2006 auf. Der BdP möchte die Kultur des Schweigens mit […]

  • Auftakt-Pressekonferenz Aufarbeitung BdP

    Auftakt-Pressekonferenz Aufarbeitung BdP

    Von mehreren Organisationen der deutschen Pfadfinderbewegung ist bekannt, dass sie sich ihrer institutionellen Verantwortung und der Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt stellen, so die DPSG, der VCP und der DPB. Am weitesten gediehen sind jedoch die entsprechenden Bemühungen des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, BdP, der diesen Prozess bereits 2016 mit einem Beschluss seiner Bundesversammlung […]

  • Aufruf an Zeitzeugen

    Aufruf an Zeitzeugen

    Es ist dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (BdP) in seiner Vergangenheit nicht immer gelungen, seine Mitglieder vor sexualisierter Gewalt zu schützen. Dieser Verantwortung will er sich stellen, die Kultur des Schweigens mit Blick auf sexualisierte Gewalt in der Vergangenheit brechen und eine kritische Auseinandersetzung mit sexualisierter Gewalt im Verband befördern. Darum hat seine […]

  • Schulterschluss

    Schulterschluss

    Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Hessenschau berichteten vergangene Woche über Harald Wiester. In den achtziger Jahren war er von einem Gruppenleiter des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) mehrfach sexuell missbraucht worden und geht davon aus, nicht der einzige Betroffene gewesen zu sein. Er drängt auf Aufarbeitung. Es kam zum Schulterschluss mit dem VCP: Auch dieser […]