Ergänzung zur Nachlese

Liebe Freund*innen des Peter-Rohland-Singewettstreits, Da war ich so selig vom Wochenende, dass mir eine Kategorie flöten gegangen ist. Sehr peinlich, aber das bedarf natürlich der Korrektur, nicht zuletzt weil hier auch großartige Künstler*innen aufgetreten und Preisträger geworden sind: Kategorie Ensembles 1. Platz: Riosentí 2. Platz: FloBêr 3. Platz: Jochen und Maike Ich entschuldige mich bei den Ensembles in aller Form! Ich möchte dann auch direkt einen Vorschlag aufgreifen und diejenigen erwähnen und würdigen, die außer den Preisträgern noch aufgetreten sind. Das waren in Auftrittsreihenfolge bei den… – … Einzelsängern: Paul Hentges, Hubertus Nitsche und Unter anderem Max – … Ensembles: Samuel der Ukulelenprediger und Poetisches Theater Auch an diese Künster*innen noch einmal einen ganz herzlichen Dank für die Gestaltung des Wettbewerbs! Wir freuen uns auf nächstes Jahr! Euer Orgateam Maren, Daniel und...

Nachlese Peter-Rohland-Singewettstreit...

Was für ein schöner Einstand nach zwei Jahren Pause – der 22. Peter-Rohland-Singewettstreit war wunderbar! Schon jetzt haben uns viele positive Mails erreicht, die gerade die tolle Stimmung an diesem besonderen Ort gelobt haben. Es tat uns vom Orgateam sehr gut, mal wieder ein Wochenende zu rödeln, zu rennen und zu genießen. Eine gewisse Euphorie verspürten wir nämlich schon, als es endlich mal wieder losging mit einem regulären Singewettstreit auf Burg Waldeck. Der Freitag Abend war ein fulminanter Auftakt. Mit ihren klaren Positionen und ihrer charmanten Art fesselte die Microphone Mafia bei ihrem Konzert die Zuhörer*innen. Das Experiment, die für das Singewettstreit-Wochenende ungewohnte Musikrichtung HipHop mit politischen Statements zu verbinden, ist in unseren Augen absolut gelungen. In ständiger gedanklicher und bildlicher Präsenz von Esther Bejarano stellte die einzige Mafia, die die Welt braucht, ihr Projekt der musikalischen Anti-Rassismus-Arbeit vor und wurde dafür mit viel Applaus gefeiert. Der Wettstreit war facettenreich und besonders bei den Einzelsängern (dieses Mal rein männlich besetzt…) und Ensembles gut besetzt. Die schwierigste Entscheidung der Jury fiel aber in der Fahrtengruppenkategorie, in der zwei erste Preise besetzt wurden. Das Publikum bedachte die Künstler*innen mit einer wohlwollend aktiven Atmosphäre und einige Darbietungen wurden regelrecht frenetisch gefeiert -sei es wegen der mutigen Beiträge jüngerer Sänger*innen in den verschiedenen Kategorien und besonders ansprechender musikalischer Beiträge. Die Preisträger sind dieses Jahr: Fahrtengruppen Platz: Horte Sova aus der Deutschen Freischar und Rotte Seedrachen aus dem Zugvogel Einzelsänger Platz: Nisse Barfuß Platz: Herr Müller und sein Chauffeur Platz: Tett Singekreise Bassschwestern aus der Deutschen Waldjugend Kölscher Klüngel u.a. aus dem Zugvogel Steinadler aus der Deutschen Waldjugend Sonderpreis für das beste selbstgetextete politische Lied Jochen und Maike – Wirtschaftlich Schildkrötenpreis Steinadler aus der Deutschen Waldjugend Wir gratulieren allen Preisträger*innen und bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen! Besonders hervorzuheben ist vielleicht noch,...

Peter-Rohland-Singewettstreit 03.09. Jun23

Peter-Rohland-Singewettstreit 03.09....

Liebe Freund*innen des Peter-Rohland-Singewettstreit, mit großen Schritten näher wir uns einer besonderen Ausgabe des Singewettstreits auf Burg Waldeck: Endlich wieder in Präsenz und als 22. Ausgabe im Jahr 2022 doch irgendwie schnapszahlverdächtig. Nur in 200 Jahren wird es noch schöner, was das angeht. Zunächst ein organisatorischer Aufruf: Wer nicht nur passiv, sondern auch aktiv beim Wettstreit teilnehmen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Wir brauchen immer Helfer*innen beim Auf- und Abbau, für Schichten an der Theke und den Essenständen oder Kassen und und und… Wer sich auf diese Art einbringen will, meldet sich sehr gerne bei burgvogt@burg-waldeck.de, unter der Telefonnummer 06762-7997 oder unter singewettstreit@burg-waldeck.de. Wir haben schon viel Rückmeldung aus allen Ecken der Republik und erwarten eine fulminante Rückkehr zur Normalität. Die Anmeldungen in den Kategorien sind schon zahlreich. Wie so oft sind die Einzelsänger*innen komplett besetzt (hier gibt es jetzt eine Warteliste). Die Singekreise und Ensembles bieten noch Platz, aber auch hier haben wir schon einige Anmeldungen. Ebenfalls wie so oft ist noch viel Platz bei den Fahrtengruppen. Wir freuen uns auf junge Sänger*innen aus den Bünden!!! Auch Grund zur Vorfreude bietet unser Freitag-Abend-Programm: Ab 21 Uhr wird uns die Microphone Mafia beehren. Mit den musikalischen Mitteln des Hip Hop leisten sie seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Erinnerung und gegen Rassismus. Hier ein Auszug aus dem Pressetext ihres aktuellen Programms: Niemand, vor allem nicht Esther und Joram Bejarano sowie Kutlu und Rossi von der Mic Mafia selber, hätte gedacht, dass aus 6 Liedern, zwei Alben (2009 Per La Vita – 2013 La Vita Continua) und aus einigen geplanten Konzerten in den letzten 13 Jahren, fast 900 Konzerte wurden. Aus dem Projekt wurde eine kleine Familie. Hier hat sich musikalisch, politisch aber vor allem menschlich eine Einheit entwickelt, die das gemeinsame Leben schätzt, schützt...

Einladung Peter-Rohland-Singewettstreit Apr25

Einladung Peter-Rohland-Singewettstreit...

Liebe Freundinnen und Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits und der Waldeck, wie bereits beim letzten Singewettstreit im Septemer 2017 angekündigt, findet der 22. Peter-Rohland-Singewettstreit auf Burg Waldeck am Samstag, den 3. September 2022, ab 14 Uhr statt. Wir laden Euch hiermit zur Teilnahme oder zum Besuch unserer Veranstaltung herzlich ein. Wir freuen uns unglaublich darauf, endlich wieder einen hoffentlich rundum normalen Wettstreit abhalten zu können, nachdem wir ein Jahr digital gefeiert haben und ein Jahr Pause hatten. Wir gehen dieses Jahr fest davon aus, dass uns nichts in die Quere kommt! Beim Singewettstreit am Samstag bleibt es bei der Einteilung in 4 Kategorien mit je 7 Teilnehmern: Jugendfahrtengruppen, Ensembles, Singkreise und Einzelsänger. Dabei sind die Jugendfahrtengruppen und die Singekreise eher bündisch geprägt, die Ensembles und Einzelsänger sind als Kategorien für semiprofessionelle Musiker zu verstehen. Wie in den Vorjahren werden in jeder Kategorie 3 Geldpreise vergeben, zusätzlich der Sonderpreis für das beste, selbstgetextete, politische Lied (unabhängig von der Kategorie), und der Schildkrötenpreis für die beste Nachwuchsgruppe, -ensemble oder –sänger(in). Ebenso bleibt das Windhundverfahren (wer sich zuerst anmeldet, macht mit) erhalten. Das gilt auch für Einzelsänger, bitte bei Eurer Anmeldung keine Tonbeispiele senden. Die Sänger*innen des letzten Jahres hatten dieses Jahr die Möglichkeit, sich im Vorhinein anzumelden. Melden sich in einer Kategorie weniger als 7 Teilnehmer, können andere Kategorien aufgestockt werden. Hierbei erhalten Jugendfahrtengruppen Vorrang. Eine Entscheidung hierüber treffen wir erst nach dem allgemeinen Anmeldeschluss am 19. August 2022. Anmeldungen bitte ab jetzt an mich oder die Adresse singewettstreit@burg-waldeck.de Wie in den letzten Jahren nehmen wir als Teilnehmergebühren 7 Euro für aktive Teilnehmer und 10 Euro für Gäste. Auch bleibt es dabei, dass Menschen bis zu 16 Jahren unentgeltlich dabei sein können. In den Gebühren ist die Nutzung von Zeltplätzen, Waschgelegenheiten und Toiletten enthalten. Wir freuen uns ganz...

Gedenktag: Peter Rohland

Peter Rohland, auch als „Pitter“ bekannt, verstarb heute vor 56 Jahren im Alter von 33 Jahren.  Er stammte aus der schwäbischen jungenschaft und war einer der wichtigen Neuerer und Anreger in der deutschen Lied- und Chanson-Szene der frühen 1960er-Jahre. Mit seinen Liedzyklen der Landstreicherballaden, der Lieder des Francois Villon, der jiddischen Lieder und vor allem der Lieder deutscher Demokraten des Vormärz und der Revolution von 1848 hat er dem schon verloren geglaubten deutschen Volkslied  eine neue Dimension hinzugefügt und auch im Rahmen der von ihm mitinitiierten Waldeck-Festivals zur Entwicklung eines neuen „unverstaubten“ Volksliedverständnisses beigetragen. Geboren worden war er am 22. Februar 1933 in Berlin. Er verstarb am 05. April 1966 in Freiburg im Breisgau an einer akuten Gehirnblutung. Seit 2000 findet jährlich der nach ihm genannte Peter-Rohland-Singewettstreit auf dem ABW-Gelände der Waldeck statt, im Jahr 2006 gründete sich zudem die Peter Rohland Stiftung zur Förderung des Liedes. Im Spurbuchverlag erschien in 2014 „Pitters Lieder„, eine von Helmut König herausgegebene vollständige Sammlung der nachgelassenen Lieder mit Text und Noten. Bildnachweis: (c) Jürgen Fehrmann Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....