Peter-Rohland-Singewettstreit Apr17

Peter-Rohland-Singewettstreit

Liebe Freundinnen und Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits und der Waldeck, Es ist soweit: Der Singewettstreit hat einen runden Geburtstag!!! Er wird endlich 20 und das soll einerseits mit vielen kleinen Extras am Wochenende des Wettstreits gefeiert werden, andererseits aber auch mit viel Tradition, was den Ablauf des Singewettstreits betrifft. Ihr dürft also gespannt sein, was euch erwartet! Verbreitet gerne alle diese Mail, damit wir einen vollen und schönen Jubliläumswettstreit feiern können. Wie bereits beim letzten Singewettstreit im Septemer 2018 angekündigt, findet der 20. Peter-Rohland-Singewettstreit auf Burg Waldeck am Samstag, den 7. September 2019, ab 14 Uhr statt. Wir laden Euch hiermit zur Teilnahme oder zum Besuch unserer Veranstaltung herzlich ein. Beim Singewettstreit am Samstag bleibt es bei der Einteilung in 4 Kategorien mit je 7 Teilnehmern: Jugendfahrtengruppen, Ensembles, Singkreise und Einzelsänger. Dabei sind die Jugendfahrtengruppen und die Singekreise eher bündisch geprägt, die Ensembles und Einzelsänger sind als Kategorien für semiprofessionelle Musiker zu verstehen. Wie in den Vorjahren werden in jeder Kategorie 3 Geldpreise vergeben, zusätzlich der Sonderpreis für das beste, selbstgetextete, politische Lied (unabhängig von der Kategorie), und der Schildkrötenpreis für die beste Nachwuchsgruppe, -ensemble oder –sänger(in). Ebenso bleibt das Windhundverfahren (wer sich zuerst anmeldet, macht mit) erhalten. Das gilt auch für Einzelsänger, bitte bei Eurer Anmeldung keine Tonbeispiele senden. Melden sich in einer Kategorie weniger als 7 Teilnehmer, können andere Kategorien aufgestockt werden. Hierbei erhalten Jugendfahrtengruppen Vorrang. Eine Entscheidung hierüber treffen wir erst nach dem allgemeinen Anmeldeschluss am 24. August 2018. Wie in den letzten Jahren nehmen wir als Teilnehmergebühren 7 Euro für aktive Teilnehmer und 10 Euro für Gäste. Auch bleibt es dabei, dass Menschen bis zu 16 Jahren unentgeltlich dabei sein können. In den Gebühren ist die Nutzung von Zeltplätzen, Waschgelegenheiten und Toiletten enthalten.Wir freuen uns ganz besonders über viele Anmeldungen aus dem bündischen Bereich. Trag diese Infos gerne in die Gruppen und gebt uns...

Gedenktag: Peter Rohland

Peter Rohland, auch als „Pitter“ bekannt, verstarb heute vor 53 Jahren im Alter von 33 Jahren am 05.04.1966.  Er stammte aus der schwäbischen jungenschaft und war einer der wichtigen Neuerer und Anreger in der deutschen Lied- und Chanson-Szene der frühen 1960er-Jahre. Mit seinen Liedzyklen der Landstreicherballaden, der Lieder des Francois Villon, der jiddischen Lieder und vor allem der Lieder deutscher Demokraten des Vormärz und der Revolution von 1848 hat er dem schon verloren geglaubten deutschen Volkslied  eine neue Dimension hinzugefügt und auch im Rahmen der von ihm mitinitiierten Waldeck-Festivals zur Entwicklung eines neuen „unverstaubten“ Volksliedverständnisses beigetragen. Geboren worden war er am 22. Februar 1933 in Berlin. Er verstarb am 05. April 1966 in Freiburg im Breisgau an einer akuten Gehirnblutung. Seit 2000 findet jährlich der nach ihm genannte Peter-Rohland-Singewettstreit auf dem ABW-Gelände der Waldeck statt, im Jahr 2006 gründete sich zudem die Peter Rohland Stiftung zur Förderung des Liedes. Im Spurbuchverlag erschien in 2014 „Pitters Lieder„, eine von Helmut König herausgegebene vollständige Sammlung der nachgelassenen Lieder mit Text und Noten. Bildnachweis: (c) Jürgen Fehrmann Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Neues „Köpfchen“ ist online...

Liebe Freundinnen und Freunde der Waldeck, seit heute kann man auf www.burg-waldeck.de  Köpfchen 3/2018 mit neuen Ausblicken, Einblicken und Rückblicken auf das Waldeck-Geschehen einsehen. Johann Benning von GSBXMEDIA – Gestaltung Satz Beratung CrossMedia – hat das Köpfchen 3/2018 bearbeitet, und sein Mitarbeiter Jochen Dahlmann hat das Heft auf unsere Website gestellt. Das Heft ist auf dem Weg in die Druckerei und geht voraussichtlich noch im November in den Versand. Es enthält vor allem die Einladung zur nächsten Jahres-Mitgliederversammlung der ABW, sowie einen ersten Gruß von der künftigen Burgvogt-Familie, Berichte über das Waldeck-Freakquenz-Festival und über den neunzehnten Peter-Rohland-Singewettstreit, einen Bericht zum zehnjährigen Bestehen der „Wilden Rose“, Historisches zur deutsch-jüdischen Jugendbewegung und Kai Engelkes neueste Entdeckungen auf dem „Klangkörper“-Markt, Ein Döneke aus Jackys Schatzkästlein. Hier noch eine Bitte an alle, ein ausgedrucktes Köpfchen bekommen: Aus Ersparnis- und Umweltgründen bitten wir Euch zu überlegen, ob Euch nicht ein Download genügen könnte. (Ein solcher hat übrigens den Vorteil, dass farbige Bilder farbig sind!) Bitte meldet Euch dazu bei der Redaktion,  Adressen siehe unten. Wir wünschen Euch Spaß beim Lesen  und grüßen herzlich Gisela und Johann   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Nachlese Peter-Rohland-Singewettstreit...

Liebe Freundinnen und Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits und der Waldeck, eine knappe Woche ist es nun her, dass sich wieder einige hundert Musikinteressierte auf der Waldeck eingefunden haben und den Sängerinnen und Sängern des diesjährigen Singewettstreits gelauscht haben. Wunderschönes Wetter war uns dieses Jahr vergönnt und wir konnten das Wochenende draußen verbringen. Die Zuschauer, deren Zahl ein eindrucksvolles Bild an der Freiluftbühne bot, hörten insgesamt 22 Beiträge in den vier Kategorien. Es gab endlich mal wieder eine richtige Entscheidung in der Fahrtengruppenkategorie, darüber hinaus viele unterschiedliche Einzelsänger, eine Renaissance des politischen Liedes und Beiträge zum Mitwippen und solche zum Träumen in den Kategorien Singekreise und Ensemble. Besonders viele junge Künstler bereicherten den Wettstreit nicht nur bei den Fahrtengruppen, sondern auch Einzelsängern und Ensembles. Der sonst manchmal so dahergesagte Satz „Die Jury brauchte lange Zeit und intensive Diskussionen, um sich zu entscheiden“ gewann eine ganz neue Dimension angesichts der Vielfältigkeit der Einzelsänger. Abends ging es bis zum Morgengrauen am Feuer weiter und gesungen wurde gemeinsam in beeindruckend guter Atmosphäre.  Am Freitag Abend hörten die Anwesenden die Lieder der neuen CD des Zugvogelbundes „Schräger Silberspring“, Begleitet von ausgefeilten Arrangements mit Geige, Akkordeon, Klarinette und solch seltenen Instrumenten wie der Waldzitter. Moderiert von den jeweiligen Textern und Komponisten der Lieder sorgte das siebenköpfige Ensemble für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend. Wenn in diesem Jahr Happy, Dido und den vielen Helfern gedankt wird, geschieht dies unter besonderen Umständen. Happy und Dido verbringen ihre letzte Wochen als Burgvogt-Paar auf der Waldeck und übergeben bald das Szepter an ihre Nachfolger, die ihrerseits als Helfer dabei waren. Happy und Dido haben den Singewettstreit von Anfang an mit vollem Einsatz unterstützt und sorgten nun 19 Jahre am Stück für die nötige Infrastruktur und perfekte Rahmenbedingungen. Wir wünschen den beiden alles erdenklich Gute beim...

Einladung Peter-Rohland-Singewettstreit Jul10

Einladung Peter-Rohland-Singewettstreit...

Liebe Stämme und Sippen, liebe Fahrtengruppen, Singerunden und Einzelsänger, liebe Freundinnen und Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits und der Waldeck, am Samstag, den 8. September 2018, ab 14 Uhr findet der 19. Peter-Rohland-Singewettstreit auf Burg Waldeck statt – und wir wollen euch dazu einladen und herzlich auffzufordern teilzunehmen mit euren Runden, Sippen, Fahrengruppen und wie ihr euch darüberhinaus gemeinsam gruppiert. Beim Singewettstreit am Samstag gibt es die Einteilung in 4 Kategorien mit je 7 Teilnehmern: Jugendfahrtengruppen, Ensembles, Singkreise und Einzelsänger. Dabei sind die Jugendfahrtengruppen und die Singekreise eher bündisch geprägt, die Ensembles und Einzelsänger sind als Kategorien für semiprofessionelle Musiker zu verstehen. Wie in den Vorjahren werden in jeder Kategorie 3 Geldpreise vergeben, zusätzlich der Sonderpreis für das beste, selbstgetextete, politische Lied (unabhängig von der Kategorie), und der Schildkrötenpreis für die beste Nachwuchsgruppe, -ensemble oder –sänger(in). Es gilt das Windhundverfahren (wer sich zuerst anmeldet, macht mit). Melden sich in einer Kategorie weniger als 7 Teilnehmer, können andere Kategorien aufgestockt werden. Hierbei erhalten Jugendfahrtengruppen Vorrang. Eine Entscheidung hierüber treffen wir erst nach dem allgemeinen Anmeldeschluss am 24. August 2018. Als Teilnehmergebühren nehmen wir 7 Euro für aktive Teilnehmer und 10 Euro für Gäste. Menschen bis zu 16 Jahren können unentgeltlich dabei sein. In den Gebühren ist die Nutzung von Zeltplätzen, Waschgelegenheiten und Toiletten enthalten. Wir freuen uns ganz besonders über viele Anmeldungen aus dem bündischen Bereich. Trag diese Infos gerne in die Gruppen nehmt es mit auf Fahrt und gebt uns die Chance und Freude, neue Sängertalente aus der bündischen Jugend und der Pfadfinderbewegung kennenzulernen. Leitet diese Email gerne weiter an Interessierte, postet sie auf euren Homepages oder setzt sie in eure Zeitschriften und tragt sie in die Stämme! Ihr könnt euch anmelden bei Markus Giesler markusgiesler@icloud.com oder bei mir, m.vanseveren@gmx.de. Hier noch ein kleiner Hinweis auf das Vorabend Programm: Am Freitag, den 07.09.2018 ab ca. 21 Uhr präsentiert...