Kategorie: Praktisches

  • Meldepflicht bei Jugendgruppenreisen nach Frankreich

    Meldepflicht bei Jugendgruppenreisen nach Frankreich

    Bereits im Jahr 2001/2002 trat in Frankreich ein neues Gesetz zum Schutze der Jugend in Kraft. Es besagt, dass sich Veranstalter von Jugendgruppenreisen einige Wochen vor Antritt der Reise beim zuständigen Departement anzumelden haben. In Unkenntnis dieser Regelung begab sich eine größere Gruppe des BdP im Sommer 2008 auf Großfahrt nach Frankreich. Nachdem einer von…

  • „Einmal einfach loszusingen…“ – kann teuer werden

    „Einmal einfach loszusingen…“ – kann teuer werden

    Unter dem Kürzel GEMA verbirgt sich die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte. Viele meinen fälschlicherweise, im Rahmen der üblichen Pfadfindertätigkeiten a) keine Kontaktpunkte mit der GEMA zu haben und b) sowieso per se nicht zahlungspflichtig zu sein. Die GEMA vertritt die Rechte der ihr angeschlossenen Komponisten, Textdichter und Musikverleger, also Musikurheber.

  • Trampen

    Trampen

    Schlägt man zufällig ausgewählten Eltern von minderjährigen Kindern vor, ihre Kinder trampen zu lassen, wird die wahrscheinlichste Reaktion ein Aufschrei sein. Lautet doch die eiserne Grundregel aller Kindeserziehung, dem Kinde zu vermitteln, niemals bei Fremden im Auto mitzufahren. Andererseits: Trampen ist gut für die Umwelt, es ist günstig für den Geldbeutel und es ist kommunikativ.…

  • Grenzübertritt und Auslandsaufenthalt mit Minderjährigen

    Grenzübertritt und Auslandsaufenthalt mit Minderjährigen

    Für die Pfadfinder allerorten Alltagsgeschäft, so kann doch der Auslandsaufenthalt mit Minderjährigen einige unverhoffte Überrraschungen bereit halten. Damit die Reise nicht schon an der Grenze ein unverhofftes Ende findet, sollten einige Dinge beachtet werden. Auch wenn Pfadfindergruppen stets anhand ihrer Kluft als solche und zusammengehörig erkennbar sein sollten, befreit es sie nicht von den bürokratischen…

  • Verletzte Tiere aufnehmen?

    Verletzte Tiere aufnehmen?

    Wer kennt das nicht: Im Garten, am Straßenrand oder beim Waldspaziergang entdeckt man einen offenbar hilflosen, verletzten oder von den Eltern verlassenen Vogel oder ein anderes Wildtier. Doch was tun? Grundsätzlich ist es verboten, Wildtiere aus der Natur zu entnehmen, selbst wenn sie verletzt sind. Das fällt genaugenommen unter Wilderei.

  • Wildes Zelten

    Wildes Zelten

    Manche Gruppen tun es aus Überzeugung ausschließlich, andere vermeiden es gänzlich: Das „wilde“, d.h. unangemeldete Zelten in Kleingruppen insbesondere auf Wanderschaft. Einfach in der Natur zu übernachten, ist in Deutschland nicht durch ein „Jedermannsrecht“ zugesichert. Zelten ist allerdings, außer im Wald, in Naturschutz- oder ähnlichen Schutzgebieten, in keinem Bundesland explizit verboten.

  • Feuerschutzbestimmungen und Holzsammeln

    Feuerschutzbestimmungen und Holzsammeln

    Kochen auf Fahrt ist doch ganz einfach. Schnell den Rucksack abgeworfen, ein bisschen Reisig und Holz gesammelt und ein Lagerfeuer errichtet. Bedenken von Spaziergängern („Dürft ihr hier denn Feuer machen?“) werden geflissentlich ignoriert; Befehle zum sofortigen Löschen durch Waldaufsichtsberechtigte können hingegen meist nicht ignoriert werden und richtig peinlich wird es, wenn man sich (und das…

  • Pflücken verboten?

    Pflücken verboten?

    Vielleicht habt ihr euch das auch schon gefragt: Ist es eigentlich erlaubt, der freien Natur Pflanzen oder Pilze zu entnehmen?

  • Verarzten verboten?

    Verarzten verboten?

    Falls sich einer von euren Gruppenmitgliedern doch mit heißen Fett verbrannt haben sollte, ist es klar, daß die Stelle möglichst lange in kaltem Wasser gekühlt werden sollte. Vielleicht habt ihr sogar eine kühlende Salbe zur Hand und könntet auf die Idee kommen, diese zu verwenden. Aber wußtet ihr, daß es selbst Sanitätern ohne Rücksprache mit…

  • Messergesetz

    Messergesetz

    Ist es eigentlich Minderjährigen in Deutschland erlaubt, ein Fahrtenmesser zu tragen und zu benutzen? Hierbei kommt es zunächst auf die Art des Messers an. Handelt es sich um ein Exemplar, welches offensichtlich in erster Linie dazu bestimmt ist, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen? Dann handelt es sich um eine Waffe,…

  • Alkohol an Minderjährige

    Alkohol an Minderjährige

    Vielleicht schmunzelt der ein oder andere bei dem Rezept für Gummibärchentschai und denkt sich: „das können wir doch viel besser“? Wie haltet ihr es in eurer Gruppe mit „Original“-Tschai und mit Alkohol generell? Viele Pfadfindergruppen halten sich – was vieles einfacher macht – an ein selbstauferlegtes Totalverbot. Andere können sich einen Singeabend ohne alkoholhaltigen Tschai…

  • Jugendburg Hohenkrähen

    Jugendburg Hohenkrähen

    Nur wenige Kilometeter von der schweizer Grenze liegt westlich vom Bodensee die Jugendburg Hohenkrähen in der Nähe von Singen am Hohentwiel. Ab den 1950er Jahren wurden Gebäude im Bereich der Vorburg von der Pfadfinderschaft Grauer Reiter wieder aufgebaut und liegen direkt unter der eigentlichen Burgruine inmitten der Vulkanlandschaft Hegau. Heute besteht das Areal aus einem…

  • Halstücher günstig!

    Halstücher günstig!

    Wegen Lagerräumung sind einfarbige Pfadfinder-Halstücher günstig abzugeben. Vorhandene Farben sind aktuell grau, dunkelblau, rot, hellblau, grün, gelb, goldgelb. Der Preis liegt bei jeweils 4,20€ zzgl. geringen Versandkosten. Sie sind aus kräftiger Baumwolle. Angebot gilt, solange Vorrat reicht. Größe angeblich 100×50, aber diesbezüglich lieber nochmal nachfragen. Bei Interesse: pth@spurbuch.de

  • Blockhütte der DPSG bei Weiden

    Blockhütte der DPSG bei Weiden

    Die Pfadfinder-Blockhütte ist das neue Zuhause des Fördervereins Pfadfinder & Haus e.V. und des DPSG Stammes Thomas Morus. Im Selbstversorgerhaus bei 92637 Weiden stehen folgende Räumlichkeiten zur Verfügung: 7 Schlafräume mit 37 Betten und eigenem Waschbecken: 3 Räume mit 7 Betten 1 Raum mit 6 Betten 1 Raum mit 5 Betten 1 Raum mit 3…

  • Bundesheim der Taunus-Pfadfinder

    Bundesheim der Taunus-Pfadfinder

    Im schönen Hintertaunus, direkt neben dem Freilichtmuseum Hessenpark, liegt das schöne Grundstück mit dem Bundesheim der Taunus-Pfadfinder. Es besteht aus einem urigen kleinen Haus und einer großen Lagerwiese, nur 10 Gehminuten vom Taunusrand entfernt. Das etwa 3700 m² große Grundstück mit großer Wiese ist wie geschaffen für Stammeslager und andere Pfadfinderaktivitäten. Ausgestattet mit einer Feuerstelle…