Kategorie: Nachrufe

  • Wir trauern um Guy Stern

    Wir trauern um Guy Stern

    An 07.12.2023 verstarb Prof. Dr. Guy Stern im Alter von 101 Jahren in Detroit. Er gehörte in seiner Jugend in Hildesheim dem jüdischen Jugendbund „Schwarzes Fähnlein“ an und war das älteste Mitglied des Mindener Kreises. Der zuletzt den USA lebende Professor für deutsche Literatur kam am 14.01.1922 als Günther Stern in Hildesheim zur Welt. Dort…

  • Nachruf auf Hathi (Martin Hottinger)

    Nachruf auf Hathi (Martin Hottinger)

    Die Redaktion erreichte die traurige Nachricht, dass Hathi vor zwei Wochen im Alter von nur 60 Jahren an den Folgen eines schweren Sturzes verstorben ist. Hathi war über Jahrzehnte die treibende Kraft der CPD Metzingen, ehemaliger Vorsitzender des Vereins Pfadfinder Metzingen e.V., früherer Verantwortlicher für die Gruppen im Ermstal und auf der Reutlinger Alb (Gau…

  • Nachruf auf Lampi (Peter Lampasiak)

    Nachruf auf Lampi (Peter Lampasiak)

    Am Morgen des 07.08.2023 ist Lampi (Peter Lampasiak) im Alter von 95 Jahren friedlich eingeschlafen. In den letzten Wochen zuvor hatte dann doch das Alter seinen Tribut gefordert. Mit Lampi geht eine ganze Generation der Jugendbewegung zu Ende. Der ehemalige Jungenschaftler, Waldorf-Pädagoge, Künstler und Mitbegründer der Freien Fahrtengemeinschaft Artaban war am 12.12.1928 in Berlin geboren…

  • Nachruf auf „Gero“ (Rolf Gehrke)

    Nachruf auf „Gero“ (Rolf Gehrke)

    Am 23.06.2023 ist Gero im Alter von 97 Jahren im Altersheim verstorben. Er war ab 1977 unter den Neubegründern des Zugvogels nach dessen zeitweiliger Inaktivität und seinerzeit zunächst Kanzler des Bundes sowie Renovierungsleiter auf Schloss Molko. Um 1985 wurde er dann Bundesführer. Geboren wurde Gero am 17.10.1925 in Essen. Wie die meisten seiner Generation durchlief…

  • Nachruf auf „Krake“ Jens Kraglund

    Nachruf auf „Krake“ Jens Kraglund

    Schon seit Anfang der Sechziger war Jens, geb. am 9. März 1950, im Stamm Parzival der CP in Hamburg unterwegs. Für ihn war die Pfadfinderei eine prägende Erfahrung, die ihn lebenslang begleitet hat. Viele Werke und Hinterlassenschaften zeugen von seinem Wirken als Fotograf, Bänkelsänger und Waldläufer-Freak. Jens war ein eigenwilliges auch kontroverses Original, das mit…

  • Nachruf auf „Fotler“ Erik Schellhorn

    Nachruf auf „Fotler“ Erik Schellhorn

    Völlig unerwartet ist „Fotler“, Erik Schellhorn, in der Nacht auf vergangenen Freitag in seiner Wohnung im Alter von erst 61 Jahren verstorben. Der frühere Bundesführer des Zugvogel Deutscher Fahrtenbund war weit über seine Bundesgrenzen hinaus durch sein musisches Schaffen bekannt. Wer kennt nicht die Lieder „Ach Glöckelein“, „Die Sandbank“, „Hochzeit“, „Der Wagen“ oder zumindest das…

  • Nachruf auf „Omo“

    Nachruf auf „Omo“

    Uns erreichte die Nachricht, dass „Omo“, Detlef Graf, am 14.05. überraschend im Alter von 67 Jahren seine letzte Fahrt angetreten hat. Vielen war er als sangesfroher „bündischer Schlachtenbummler“ zumindest vom Sehen bekannt. Heißt es dann unverhofft Abschied nehmen, fällt einen plötzlich auf, wie wenig man doch wirklich wusste. In den vergangenen Jahrzehnten war er 40…

  • Wildschwan auf Halbmast

    Wildschwan auf Halbmast

    „FM“, Fritz-Martin Schulz, der Bundesführer des Nerother Wandervogels, brach am Sonntag 02.04. zu seiner letzten großen Fahrt auf. Er beendete seinen Dienst am Bund im 49. Jahr seiner Regentschaft und im Alter von 81 Jahren. Es mag für ihn selbst vielleicht nicht so unverhofft gekommen sein, wie für andere. Eine Aussage seiner Rede beim vergangenen…

  • Nachruf auf „Holzwurm“ Frank Diener

    Nachruf auf „Holzwurm“ Frank Diener

    Uns erreichte die Nachricht, dass „Holzwurm“, Frank Diener, am 21.12.2022 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren verstorben ist. Holzwurm war als Sohn von Umba, der sowohl im DPB wie auch später im BDP/BdP eine bekannte Persönlichkeit war, direkt in die Pfadfinderbewegung hineingeboren worden. Zunächst gehörte Holzwurm der CP Dreieich an, dann den…

  • Nachruf Hermann Laistner

    Nachruf Hermann Laistner

    Der Christlicher Pfadfinder Dipl.-Ing. Hermann Laistner *8.02.1940 bis †22.11.2022 ist nach langer schwerer Krankheit, ruhig im Kreise der Familie von uns gegangen. Hermann lebte in Lauchheim und Westhausen bei Aalen (schwäbische Alb) und ich kannte ihn als eifrigen CP Sippen- und Stammesführer von damaligen CP Bundeslagern. CP-Studentenfreizeiten auf dem Kniebis bei Freudenstadt und später bei…

  • Nachruf auf „Puschkin“ Helmut Wurm

    Nachruf auf „Puschkin“ Helmut Wurm

    Uns erreichte die Nachricht, dass „Puschkin“ Helmut Wurm am 22. November plötzlich und unerwartet im Alter von 81 Jahren seine letzte Fahrt angetreten hat. Als (Hobby-)Historiker und Verfasser zahlreicher „Bündischer Biographien“, Wander- und Veranstaltungsberichte auf seiner Internetseite www.buendische-blaue-blume.de hatte er eine besondere Reputation erworben. Zuletzt regte er die Anbringung der Gedenkplakette für Alfred Zschiesche an.…

  • Ein großes Fest für Jockel

    Ein großes Fest für Jockel

    Am Samstag, den 17.09. trafen sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder und viele, viele Ehemalige zur Trauerfeier für den verstorbenen Bundesfüher Joachim Müller, besser bekannt als Jockel.  Jahrzehnte lang hatte er Bund und Pfadfinder geprägt. Er wünschte sich ein Fest und so kamen sie aus ganz Deutschland ins Pfadfinderzentrum am Callenberg um einen der wenigen wirklichen…

  • Zum Tode von Queen Elisabeth II

    Zum Tode von Queen Elisabeth II

    Die Organisation der Britischen Pfadfinderinnen, denen Queeen Elisabeth als Kind selbst zugehörig war und denen sie als Schirmherrin bis zu ihrem Tode vorstand, teilte am gestrigen Abend mit: „Mit tiefer Trauer haben wir bei Girlguiding heute Abend vom Tod unserer Schirmherrin, ihrer Majestät der Königin, erfahren. Unser tiefstes Mitgefühl gilt der königlichen Familie in dieser…

  • Zum Tod von „Jockel“ Müller

    Zum Tod von „Jockel“ Müller

    Im Alter von 72 Jahren hat gestern am 06.09.22, Jockel, Bundesführer a.D. des Pfadfinderbundes Weltenbummer, nach schwerem Kampf seine letzte Fahrt angetreten. Stamm Aar schrieb: „Dein Engagement, dein Pflichtbewusstsein und deine ganze Person ehren dich bis heute und bis in alle Zeit. Für viele Weltenbummler warst du ein wichtiger Ansprechpartner, Ausbilder und Mentor.“ Der Pfadfinderbund…

  • Nachruf Guntram Welzig „Gundi“

    Nachruf Guntram Welzig „Gundi“

    Pfadfinder und Rotkreuzler: Guntram Welzig, Pfadfindername „Gundi“ war nicht nur lange Jahre das allgegenwärtige Gesichts des Rotkreuz-Ortsvereins, sondern von 1954 bis 1964 Mitglied des Pfadfinderstammes der DPSG Plankstadt. Am 15. September ist er von uns gegangen. Sein Engagement in beiden Institutionen kommt nicht von ungefähr. Die idealistische Grundorientierung des Helfens ist die gleiche, das Pfadfinderversprechen…