Pfingsten in Westernohe fällt aus

Corona hat schon so manche Planung und Aussage von gestern schon am Tage darauf verwerfen lassen. So erging es auch der aktuellsten Ausgabe der Zeitschrift der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) „Querfeldein“, welche Mitte März erschien und noch zum Pfingstlager in Westernohe aufrief. Einzelne Leser erhielten sie nach Eigenaussage sogar erst, nachdem das Lager bereits abgesagt worden war, was am 26. März geschah. Pfingsten in Westernohe ist das jährliche Großereignis der DPSG, an welchem jedes Jahr um die 4000 Pfadfinder*innen teilnehmen. Dieses Jahr nicht. Hier die Absage des Bundesvorstandes.

Der Hauptausschuss der DPSG hat unterdessen beschlossen, die anstehende 86. Bundesversammlung Ende Mai digital stattfinden zu lassen.