scouting – Abenteuer. Outdoor. Bewegung.

  • Friedenslichtaussendung

    Friedenslichtaussendung

    Aussendungsgottesdienst: Am dritten Adventssonntag, dem 17. Dezember 2023, wurde das Friedenslicht in der Kirche Heilig Geist, Aachen, von Pfadfinder*innen- verbänden ausgesandt. Im Gegensatz zu den letzten Jahren war die Friedenslichtaussendung in Linz (Österreich) am zweiten Advent, so dass das Licht bereits eine Woche vorher in Aachen ankam und von den Friedenslichtboten gehegt wurde. Für die […]

  • Buchvorstellung: Baustein 7 – Ausbildung

    Buchvorstellung: Baustein 7 – Ausbildung

    Dieser Baustein stellt die Stufen, Kurse und das Ausbildungskonzept des Pfadfinderbundes Weltenbummler vor. Über den Tellerrand zu schauen, erweitert den Horizont: Auch für Angehörige anderer Bünde bietet er zahlreiche Anregungen und wertvolle Ansätze. Pfadfinderbund Weltenbummler (Hrsg.) Baustein-Reihe 7 – Ausbildung 104 Seiten | Hardcover | 14,5 x 21 cm 12,60 € | A: 12,90 € […]

  • Buchvorstellung: Die Blaue Blume des Wandervogels

    Buchvorstellung: Die Blaue Blume des Wandervogels

    Jetzt in zweiter Auflage! Vom Aufstieg, Glanz und Sinn einer Jugendbewegung. Das Buch, 1960 erstmals erschienen, kann heute als klassisches Werk zur Geschichte der Jugendbewegung gelten. Vom Aufbruch der ersten Wandervögel um die Jahrhundertwende, über die frühen Verästelungen und Spaltungen, weiter zur bunten Vielfalt vor und nach dem 1. Weltkrieg und zur Ausbreitung des Pfadfindertums, […]

  • Vorgestellt: Evangelische Pfadfinder Vogelsberg

    Vorgestellt: Evangelische Pfadfinder Vogelsberg

    Die 2007 gegründeten Evangelischen Pfadfinder Vogelsberg (EPV) gehören keinem Verband an, kooperieren aber nach Eigenaussage mit  möglichst vielen Gruppen. Dazu zählen der Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP), der Pfadfinderbund Weltenbummler, der VCP, die Naturschutzjugend, der Untermerzbacher Kreis (UMK). Die Gruppen der EPV umfassen um die 40 Mädchen und Jungen in den Stufen Wölflinge, Scouts und Ranger. […]

  • Vorgestellt: Taunus-Pfadfinder e.V.

    Vorgestellt: Taunus-Pfadfinder e.V.

    Die Taunuspfadfinder entstanden 2010 als Abspaltung aus dem Pfadfinderbund Kreuzfahrer. Sie bestehen aus einem großen Stamm in Bad Homburg. Dieser umfasst Mädchen und Jungen, jedoch in getrennten Gruppen. Die Taunuspfadfinder fühlen sich der evangelischen Waldenser-Kirchengemeinde zugehörig, sind jedoch anderen Konfessionen und Glaubensrichtungen gegenüber offen. Sie tragen eine gemeinsame Kluft und leisten Probenarbeit. Zudem verfügen sie […]

  • Verarzten verboten?

    Verarzten verboten?

    Falls sich einer von euren Gruppenmitgliedern doch mit heißen Fett verbrannt haben sollte, ist es klar, daß die Stelle möglichst lange in kaltem Wasser gekühlt werden sollte. Vielleicht habt ihr sogar eine kühlende Salbe zur Hand und könntet auf die Idee kommen, diese zu verwenden. Aber wußtet ihr, daß es selbst Sanitätern ohne Rücksprache mit […]

  • Vorgestellt: Pfadfinderbund Boreas

    Vorgestellt: Pfadfinderbund Boreas

    Der Pfadfinderbund Boreas ist der jüngste Mitgliedsbund des Deutschen Pfadfinderverbandes. Er entstand als Zusammenschluss der traditionsreichen Bünde Gau Westland, Landesmark Westfalen, Pfadfinderschaft Phoenix und Pfadfinderschaft Nordmark im Jahr 2008. Vorangegangen war ein mehrjähriges Kooperationsprojektes mit dem Titel “Bunter Ring” beziehungsweise “Die Vier Bünde”. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

  • Buchvorstellung: Integration und Ausgrenzung in der Pfadfinderbewegung

    Buchvorstellung: Integration und Ausgrenzung in der Pfadfinderbewegung

    Integration und Ausgrenzung in der Pfadfinderbewegung am Beispiel Österrreichs im Umgang mit jüdischen Mitbürgern im Zeitraum 1930-1970. Philipp Lehar studierte Geschichte an der Universität Innsbruck und untersucht in dieser, seiner Diplomarbeit, die Rolle jüdischer Mitbürger in der Pfadfinderbewegung. Erstmals wurde auf einer breiten Quellenbasis dieser Aspekt der österreichischen Pfadfindergeschichte untersucht. Ein Beitrag zur Erinnerungskultur, aber […]

  • Buchvorstellung: tejo, Unser Schiff und die Jungenschaften 1945 bis 1949

    Buchvorstellung: tejo, Unser Schiff und die Jungenschaften 1945 bis 1949

    Von 1945 bis 1949 lebte Walter Scherf, bekannt unter seinem Fahrtennamen tejo, in Göttingen. Seine Wohnung, die Türmerwohnung auf dem Johannis-Kirchturm, wurde zum Zentrum der Jungenschaften in Niedersachsen. Vom März 1947 bis zum Herbst gab er die Rundbriefe der deutschen Jungenschaft unter dem Namen „UNSER SCHIFF” heraus. In diesen Jahren des Mangels an allem, auch […]

  • Emaille-Becher Baden-Powell

    Emaille-Becher Baden-Powell

    Der unverwüstliche Emaille-Becher zeigt eines der bekanntesten Motive von Lord Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung. Voller Zuversicht blickt er den Betrachter an. Das Porträt ist sandgestrahlt, kein Druck, deshalb auch unverwüstlich. Der Emaille-Becher hat einen Hauch von Nostalgie und erinnert an die Zeit der Jahrhundertwende! Der Becher ist schön leicht und kann mühelos zum […]

Hast du irgendwelche Buchempfehlungen?