Mit Fackeln gegen Straßenbau

Der Stamm Oeffingen der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) hat sich mit einer im wahrsten Sinne des Wortes leuchtenden Maßnahme gegen den Bau einer Ringstraße eingesetzt. Mit 500 Fackeln markierten seine Mitglieder in der regnerischen Freitagnacht vor einer Woche auf 1,5 Kilometern den zukünftigen Verlauf der künftigen Straße bei Fellbach und wie sich diese ins Gelände fressen würde. Begleitet wurde die Aktion von einer Fackelwanderung von etwa 200 weiteren Ringgegnern.  Wie es in der Presseberichterstattung hieß, fanden sich keine Befürworter des Projekts bei diesem Fackellauf, fast ganz Oeffingen und alle Vereine seien gegen dieses Bauwerk. Man fürchtet, dass es keine Verkehrsprobleme löse, sondern stattdessen noch mehr Verkehr anziehe.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.