Im April steigen Altpfadfinder aus

Katastrophenmeldungen wie diese verbreitet man gern: Im April, so titelte die Rhein-Zeitung, steigen alte Pfadfinder aus. Hintergrund ist, dass das GPS-System Anfang April seine Daten zurücksetzen wird, wodurch alte Navigationsgeräte ihren Geist aufgeben. Mit echten alten Pfadfindern hat das glücklicherweise nichts zu tun. Dazu gibt es sogar einen Pfadfinderwitz (über dessen Qualität man streiten kann):

Ein Gruppenführer möchte von seinen Jungpfadfindern wissen, wie groß die Distanz zwischen zwei Punkten ist. „Fünf Kilometer Luftlinie“, antwortet einer von diesen. Kommt ein Altpfadfinder dazu, wirft kurz einen Blick auf die Karte und meint dann: „Lasst mal gucken, ich finde garantiert eine Abkürzung!“

(Bild: VDAPG Gildentag 2013)