Halloween-Tunnel der Taunuspfadfinder

Das Grauen kam zurück in den Taunus! An Halloween (31. Oktober) öffnete wieder der Halloween Horror-Tunnel der Tanuspfadfinder! Ab Dunkelheit (gegen 18 Uhr) bis 21 Uhr konnten sich kleine und große Halloween-Wanderer durch den Tunnel am Pfadfinderheim wagen. Zwar unter verkleinerten Corona-Bedingungen (3 G und Maske), ohne Bewirtung und Feuerstelle im Halloween Garten, es war aber schrecklich genug. Zwei Wochen dauerte der Aufbau, unglaublich viel Technik an Kabeln, Sensoren und Auslösern wurden verbaut. Licht- und Toneffekte machten die Geschichte rund und schön. 20 Erschrecker in und um den Tunnel brachten den Besuchern das Gruseln bei. Es war wieder voll, ein paar hundert haben sich durch den Tunnel gefürchtet, einige sind auch rückwärts wieder aus dem Haus (…und haben uns unsere teure Dekoration zerstört.)
Danke an alle Teilnehmer und Organisatoren für dieses tolle Event in Bad Homburg.