Friedenslicht 2023

„Auf der Suche nach Frieden“: Unter diesem Motto wird auch in diesem Jahr wieder das Licht aus Bethlehem verteilt. Frieden ist, vor allem in der momentanen Weltlage, keine Selbstverständlichkeit. Wir sind dazu aufgerufen, aktiv nach Frieden zu suchen. Ebenso wie die Weitergabe des Friedenslichtes von vielen Menschen abhängt, können wir Frieden nur wahren, wenn wir alle ihn suchen.

Aussendungsfeier in Aachen am 17. Dezember: Wegen der kurzen Adventszeit dieses Jahr wird das Friedenslicht in Österreich am zweiten Adventswochenende ausgesendet. Die Aachener Feier findet dennoch am dritten Advent, den 17. Dezember, statt. Da das Friedenslicht bereits eine Woche vorher angekommen sein wird, gibt es dieses Jahr keinen Friedenslichtzug vom Hauptbahnhof aus. Die Friedenslichtaussendung findet um 14:00 in der Kirche Heilig Geist (Hohenstaufenallee 44) statt. Nach der Aussendungsfeier nehmen die Pfadfinder*innen das Licht mit in ihre Stämme und Gemeinden im gesamten Bistum Aachen und verteilen es weiter.

Hintergrund: Das vom Österreichischen Rundfunk (ORF) in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht wird seit 1986 alljährlich an Pfadfinderinnen aus ganz Europa weitergegeben. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und deren Verwirklichung erinnert. Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinder*innen das Friedenslicht aus Bethlehem und sorgen dafür, dass dieses Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in zahlreichen Kirchengemeinden und Wohnzimmern, Krankenhäusern und Kindergärten, Seniorenheimen, Asylbewerberunterkünften, Rathäusern und Justizvollzugsanstalten leuchtet.

Die Friedenslicht-Aktion im Bistum Aachen ist eine gemeinsame Aktion der Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG), des evangelischen Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) und der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG).


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert