Ende gut, alles gut

Wie Felix von der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands „CELLEHEUTE“ mitteilte, waren nach der Reifenstecherei in kurzer Zeit über 30.000 Euro Spenden von Privatpersonen und verschiedenen Vereinen/Institutionen eingegangen. Mit dieser Summe konnten alle entstandenen Materialausgaben gedeckt werden. Im Namen aller Autohalter und Lagerteilnehmenden bedankte sich die CPD bei den Spendern, sowie bei Stefan Schmidt, der das Wunder vollbracht hatte, die 90 beschädigten Fahrzeuge noch vor Bundeslager-Ende mit einem Großeinsatz von freiwilligen Helfern (u.a. DLRG Celle, Freiwillige Feuerwehr Goldbeck, Freiwillige Feuerwehr Hauptwache Celle, Freiwillige Feuerwehr Westercelle und das THW Celle) mit neuen Reifen zu versehen. Vom Täter/den Tätern fehlt noch eine Spur.

Quelle: CELLEHEUTE 29.08.2022