Die Stiftung der DPSG Würzburg kommt in neue Hände

Die Stiftung des Diözesanverbandes der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) wird künftig treuhänderisch von der Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier betreut. Dies wurde am 24. Januar offiziell mit der Vertragsunterzeichnung besiegelt. „Wir wollten einen starken regionalen Bezug herstellen und somit auch Arbeitswege erleichtern“, begründet Lorenz Müller, Mitglied im Stiftungsvorstand, den Wechsel der im Jahr 2005 gegründeten Stiftung. Zuvor sei die Stiftung beim Bundesverband der DPSG angesiedelt gewesen. Jetzt habe man den idealen Partner gefunden, um einen verantwortungsvollen Umgang mit den Stiftungsgeldern zu garantieren.

Quelle: scouting 01-11


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert