Fahne Weinbacher Ausschnitt

Die Sieger!

Der von der Max Himmelheber-Stiftung 2023 ausgeschriebene Fahrtenwettbewerb hat eine breite Resonanz gefunden. Die ausgelobten Preise für die besten Fahrtenberichte gehen an:

  1. Preis: Nerother Wandervogel, Orden der Streitwieser und Zähringer
    Fahrtengebiet Kirgisistan 1.000,– €
  2. Preis: Weinbacher Wandervogel, Horte der Schwertbrüder
    Fahrtengebiet Alaska – Kanada. Kanutour auf dem Yukon 600,– €
  3. Preis (1): BdP, Stamm Inka, Ahrensburg
    Fahrtengebiet Schweden, Hardangervidda 400,– €
    Preis (2): KPE, verschiedene Gruppen
    Fahrtengebiet Georgien – Armenien 400,– €

Sonderpreis: CPD, Sippe Rabe, Stamm Veit vom Berg (für eine Gitarre) 100,– €
Fahrtengebiet Finnland, Rovaniemi – Salla

Alle teilnehmenden Gruppen erhalten überdies ein Buch, das Einblick gibt in Leben und Werk des Stiftungsgründers, Max Himmelheber, und in einem Hauptteil von Jugendbewegung und Fahrt handelt, auch Fahrtenberichte bietet: Walter Sauer (Hg.), Max Himmelheber – Drei Facetten eines Lebens. Philosoph, Erfinder, Pfadfinder, Spurbuchverlag.

Die Fahrtenberichte der Preisträger finden sich auf der Webseite der Himmelheber-Stiftung, Fahrtenwettbewerb, später voraussichtlich in gedruckter Form als Buchbroschur.

Für das Jahr 2024 schreibt die Max Himmelheber-Stiftung zu gegebener Zeit erneut einen Fahrtenwettbewerb aus mit ähnlichen Konditionen.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Eine Antwort zu „Die Sieger!“

  1. Avatar von Gerhard Jeutter
    Gerhard Jeutter

    Vielen Dank, dass ihr einen solchen Fahrtenwettbewerb ausschreibt. Das finde ich eine sehr gute Idee. Sehr gerne erinnere ich mich an meine eigenen Fahrten mit meiner Jungenschaft Schwarzer Adler (Burgstetten-Erbstetten) kreuz und quer durch Europa und darüber hinaus. Leider sind einige Fahrtberichte von damals verschollen.

    Herzliche Grüße, besonders auch an Wasa,

    Jack (Gerhard Jeutter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert