Die Pfadfinder renovierten die Umgebung der Kirche in Altwasser...

Die Pfadfinder zusammen mit anderen Freiwilligen trafen sich im Gelände des Wallfahrtsorts Altwasser bei Libavá/Liebau, um den Wiederaufbau von Altwasser fortzusetzen. Es handelt sich um ein langfristiges internationales Projekt Fürsorge für die untergegangene berühmte Gemeinde mit der Hl. Anna- und Hl. Jakob-Kirche. Es kamen insgesamt 72 Personen, davon waren 2 Pfadfinder aus Kanada und 7 Pfadfinder aus Polen. Weiter erschienen auch 5 Mitglieder des Vereins Lubavia, der zwecks Pflege und Denkmalschutzes im Gebiet Libavsko/Liebau und Umgebung entstand. Während des Arbeitswochenendes schnitten wir die durch angeflogene Saat entstandenen Stauden auf den Ruinen des ehemaligen Piaristenklosters sowie im Klostergarten aus, reinigten die Grabmäler im Friedhof, gestalteten die Umgebung des Schiffner und Richter Kreuzes. Hier bauten wir auch ein neues Brückchen über dem Graben und legten die Pflastersteine auf den neuen Fußweg. Wir verbrannten einige Haufen der trockenen Zweige und Büsche, die von dem Herbstwochenende geblieben waren. Wir räumten die Kapelle mit Königsbrunnen und ihre Umgebung einschließlich Wasserzufluss von der Quelle. Es gelang uns, den Rasen in der Umgebung der Kirche, rund um den Teich, vor dem Kloster, rund um alle Kreuze und auf der Wiese vor der Kirche zu mähen. Wir fuhren auch einige Säcke mit gesammeltem Müll ab. Vier von unseren Teilnehmern arbeiteten an dem Säubern des Friedhofs in der untergegangenen Gemeinde Keprtovice /Geppertsau (Údolná). Aus Havířov wurden 14 keramische Stationen des Kreuzwegs gebracht, ein Werk von den Kindern aus der Frýdecká-Grundschule unter Leitung des Lehrers Přemysl Vaněk. Es halfen ihnen auch Freiwillige aus Senegal, Ghana, Japan oder Kolumbien. Auf jedem keramischen Bild, auf dem Hinterteil, gibt es die Erinnerung an eine untergegangene Gemeinde im Militärgelände Libavá/Liebau. Die Schaffung dieses Kreuzwegs dauerte insgesamt 4 Jahre. Jedes Bild ist 125×40 cm groß und wiegt ca. 40 kg. Es wird noch darüber debattiert, wo das Werk dauerhaft oder vorübergehend...

Timo Zett Illustrator und Pfadfinder...

  Timo Zett ist ein begabter Illustrator und arbeitet für das Walden-Magazin! Diese zeichnung enstand auf dem BdP Bundeslager Estonteco 2017 und stellt den 10 Meter hohen Lagerturm dar. Gezeichnet mit Edding auf Pappe. Pierre Joubert lässt Grüßen, weiter...

Oss Kröher: Video und Bericht von Lesung...

Am 20.06.2017 hielt Oskar Kröher (Oss) einen Vortrag in der Frankfurter Brotfabrik, wo er aus seinem Buch „Das Morgenland ist weit“ vorlas und aus seinem Leben erzählte. Er berichtete von spannenden Ereignissen auf dieser etwa eineinhalb jährigen Reise nach Kalkutta, bei der er sich mit einem Freund durch Auftritte in Restaurants, später aber auch in edlen Konzerthäusern über Wasser hielt. Es war ein sehr gelungener Vortrag, dem etwas 50 Personen beiwohnten. Natürlich durften die gelegentlichen Liedeinlagen von Oss nicht fehlen und so schallte der Klang der Gitarre und die Stimme des mittlerweile 90 jährigen Sängers durch das Gebäude. Das Buch ist auch als Hörbuch erhältlich! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...