Buchvorstellung: Vom Lagerfeuer ins Rampenlicht...

Vom Zauber schöner Lieder seit ihrer Kindheit besessen, hatten die Kröhers hunderte davon schon über drei Jahrzehnte zusammengetragen und gesungen – als da waren: Lieder der Handwerksburschen auf der Walz, Tanzweisen der Kosaken, Cowboysongs, Shanties der Seeleute auf den Weltmeeren, Balladen französische Amouren, Partisanenlieder, Freiheitsgesänge, Arbeiterlieder, und viele mehr. Der Vollbluterzähler schildert auf über 300 Seiten sein Leben als Lehrer an amerikanischen Schulen und als Handelsvertreter auf den Straßen des Wirtschaftswunderlandes. Dazu die Heirat, den Hausbau und die Geburt zweier Söhne. Stets hört der Leser aus dem Hintergrund die Musik jener Tage, Calypsoweisen und Skifflejazz, Big Band-Sounds und Lagerfeuerromanzen. Autor: Oskar Kröher ISBN 978-3-88778-389-1 368 Seiten Format: 18 x 25,2 cm Sprache: deutsch 1. Auflage zahlreiche Fotos, Hardcover Hier geht es zur Bestellung Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Gedenktag: Olave Baden-Powell

Heute vor 45 Jahren, am 25. Juni 1977, verstarb im Alter von 88 Jahren Olave Baden-Powell in England. Sie war die Ehefrau des Gründers der Pfadfinderbewegung und wurde in Nachfolge von Azzie Baden-Powell ab 1917 Chefin der noch jungen Pfadfinderinnenbewegung. Olave traf ihren späteren Ehemann BiPi erstmals im Jahr 1912 auf einer Atlantiküberquerung nach New York. Trotz des großen Altersunterschiedes von 32 Jahren heirateten sie zehn Monate später. Zwei Jahre später bot Olave der Pfadfinderinnenorganisation ihre Mitarbeit an, wurde von deren Chefin Azzie jedoch zunächst zurückgewiesen. Doch bereits 1916 wurde Olave zur obersten Führerin (Chief Commissioner) gewählt, entfaltete trotz ihrer noch jungen Kinder eine rege Reisetätigkeit im Dienste der Pfadfinderei und baute neue Gruppen auf. Im Jahr 1930 wurde sie zur Weltführerin der Pfadfinderinnen gewählt. 1939 siedelte sie mit ihrem Ehemann nach Kenia über, wo er knapp anderthalb Jahre später im Alter von 83 Jahren verstarb. Im Folgejahr kehrte sie nach England zurück und war, solange es ihre Gesundheit erlaubte, weiterhin sehr rege für die Pfadfinderinnen tätig. Hier ein Video zu ihrem Leben. Wikipediatext über Olave Baden-Powell   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Pfadfinder Nieder-Roden...

Die Pfadfinder Nieder-Roden wurden 1952 gegründet und bestanden bis 1992 als Stamm innerhalb der DPSG. Anschließend entschied man sich für die Selbständigkeit. Im Stamm sind neben Wölflingen, Jungpfadfindern&Pfadfindern als Altersstufen die „Old Scouts“ und „Biber“ vertreten. Bereits seit 1979 stehen die Pfadfinder Nieder-Roden im Dienst des Nikolaus und ihm bei seinen regionalen Einsätzen zu Seite. Zudem verfügt der Stamm über ein attraktives Pfadfinderheim mit umgebender Zeltplatzwiese in Rodgau. Hier geht es zur Homepage der Gruppe. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Buchvorstellung: Meine Abenteuer als Spion...

Diese Faksimile Ausgabe stammt aus dem Jahr 1915. Damals wurde sie übersetzt um die Deutschen auf die Gefahr durch britische Spione aufmerksam zu machen. Gedruckt ist es in, der damals in Deutschland gebräuchlichen, Fraktur-Schrift. Wer wusste, dass der Gründer der Pfadfinderbewegung einst einmal ein Spion war? Dies sind die spannenden und zum Teil gefährlichen Erfahrungen, die Baden-Powell als Nachrichtenoffizier in verschiedenen „Urlaubswochen“ sammelte, die er als Militärsekretär des Gouverneurs von Malta in vielen Mittelmeerstaaten unternahm. Er selbst meinte zu seinen Erfahrungen: „Das Wissen, dass du beobachtet wirst und nicht weißt, von wem, gibt dir – ich kann dies versichern – ein sehr mulmiges Gefühl, vor allem, wenn du tatsächlich schuldig bist!“ Autor: Robert Baden-Powell ISBN 978-3-88778-424-9 142 Seiten Format: 12,3 x 18,5 cm Sprache: deutsch Faksimile Ausgabe, Leinenstruktur, zahlreiche Abbildungen, Frakturschrift Hier geht es zur Bestellung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Peter-Rohland-Singewettstreit 03.09. Jun23

Peter-Rohland-Singewettstreit 03.09....

Liebe Freund*innen des Peter-Rohland-Singewettstreit, mit großen Schritten näher wir uns einer besonderen Ausgabe des Singewettstreits auf Burg Waldeck: Endlich wieder in Präsenz und als 22. Ausgabe im Jahr 2022 doch irgendwie schnapszahlverdächtig. Nur in 200 Jahren wird es noch schöner, was das angeht. Zunächst ein organisatorischer Aufruf: Wer nicht nur passiv, sondern auch aktiv beim Wettstreit teilnehmen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Wir brauchen immer Helfer*innen beim Auf- und Abbau, für Schichten an der Theke und den Essenständen oder Kassen und und und… Wer sich auf diese Art einbringen will, meldet sich sehr gerne bei burgvogt@burg-waldeck.de, unter der Telefonnummer 06762-7997 oder unter singewettstreit@burg-waldeck.de. Wir haben schon viel Rückmeldung aus allen Ecken der Republik und erwarten eine fulminante Rückkehr zur Normalität. Die Anmeldungen in den Kategorien sind schon zahlreich. Wie so oft sind die Einzelsänger*innen komplett besetzt (hier gibt es jetzt eine Warteliste). Die Singekreise und Ensembles bieten noch Platz, aber auch hier haben wir schon einige Anmeldungen. Ebenfalls wie so oft ist noch viel Platz bei den Fahrtengruppen. Wir freuen uns auf junge Sänger*innen aus den Bünden!!! Auch Grund zur Vorfreude bietet unser Freitag-Abend-Programm: Ab 21 Uhr wird uns die Microphone Mafia beehren. Mit den musikalischen Mitteln des Hip Hop leisten sie seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Erinnerung und gegen Rassismus. Hier ein Auszug aus dem Pressetext ihres aktuellen Programms: Niemand, vor allem nicht Esther und Joram Bejarano sowie Kutlu und Rossi von der Mic Mafia selber, hätte gedacht, dass aus 6 Liedern, zwei Alben (2009 Per La Vita – 2013 La Vita Continua) und aus einigen geplanten Konzerten in den letzten 13 Jahren, fast 900 Konzerte wurden. Aus dem Projekt wurde eine kleine Familie. Hier hat sich musikalisch, politisch aber vor allem menschlich eine Einheit entwickelt, die das gemeinsame Leben schätzt, schützt...