Kampf dem Schneck – die Lösungsvorschläge...

Ein Redaktionskollege hatte zuletzt über Schneckeninvasionen geklagt und die Leser um Tipps gebeten, wie man gegen die Schnecken und ihre Schleimspuren vorgehen könnte. Leser Michael setzt auf Metaldehyd oder Eisen(III)-Phosphat in Form von Schneckenkorn – Eisen(III)-Phosphat sei auch im Biolandbau zugelassen. Silis scheint etwas abenteuerlustiger zu sein und setzt auf „Fressen und gefressen werden“, wobei das Fresse Glühwürmchenlarven oder Laufenten übernehmen sollen. Ob man diese auf Fahrt tatsächlich mitführen möchte? Tauglicher schon die gleichfalls eingebrachten Tipps zu Reinigung, die man wohl selbst ausprobieren müsste, um herauszufinden, was nun stimmt: „trocknen lassen und mit beiden Händen reiben“, Variante „… und rausbürsten“ bzw. „… und ein Mikrofasertuch verwenden“. Andere empfehlen, möglichst rasch nass zu reinigen, da wiederum warnen einige vor heißem Wasser, kalt müsse der Waschvorgang sein. Klingt für mich nach: Geh halt weiter auf Fahrt, nach ner Woche siehts man eh nicht...

Pfadfinderapell: Keine Kippen auf den Boden!...

Gemäß eines Berichtes des NR-Kurier stellten beim diesjährigen Clean-Up-Day die Pfadfinder aus Oberbieber/Neuwied die größte Gruppe. Am meisten sollen sie von der unglaublichen Menge an Zigarettenkippen beeindruckt geewesen sein. Fast ein ganzer Eimer kam in ihrem Straßenbereich zusammen. Zigarettenfilter seien keine harmlosen Baumwoll-Stückchen: „Ein Zigarettenstummel verseucht etwa 40 Liter Trinkwasser! Regenwasser spült Schadstoffe aus den Kippen in die Kanalisation und letztlich ins Trinkwasser.“ Daher würden die Pfadfinder für mehr Achtsamkeit und Rücksicht werben. Es gäbe zum Beispiel die Möglichkeit, Taschen-Aschenbecher mitzuführen. Quelle: NR-Kurier 21.09.2020 Foto: Archivbild Müllsammelaktion Stamm...

FAZ-Bericht über Schwarzzelte

Na, wenn der Bericht mal nicht von Pfadfindern in die Frankfurter Allgemeine Zeitung genracht worden war… Am 12. September berichtete die FAZ, zumindest in ihrer Online-Ausgabe über die spezielle Kultur des „Schwarz-Zeltens“ mit Kohten und Jurten. Wer statt Zelten auch Pfadfinderliteratur sucht, ist beim Spurbuchverlag bestens aufgehoben. Das Programm Pfadfinder- und Jugendbewegung umfaßt mittlerweile mehr als 140 Bücher und...

Den besten Jungs ever!

Die Übergabe des Robert Baden-Powell-Preises (RBPP) 2020 hat auch in Coronazeiten stattgefunden. Der Preisträger ist die Arbeitsgemeinschaft Pfadfindergeschäftsstelle Köln. „Herzlichen Glückwunsch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pfadfindergeschäftsstelle in Köln, der der Robert-Baden-Powell-Preis des PHF für die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit fünf verschiedener Pfadfinderorganisationen verliehen wurde. Auch wir, der DPV, sind Partner in der Pfadfindergeschäftsstelle und freuen uns über die Auszeichnung!“ Ein Facebook Kommentar von Uwe Bergh: „Die besten Jungs ever! Herzlichen Glückwunsch.“ „Mit Profis zu arbeiten macht einfach Spaß! Euer Roverclan Heinrich von Leven im Stamm Franken Waldniel “ Ihr wolltet immer schon mal wissen, wie so eine Übergabe des RBPP abläuft? Dann nutzt diesen Link https://my.hidrive.com/lnk/Wagqh5mt   und ihr kommt zu unserem Film von der Übergabe des Preises an die Mitarbeiter der...

24th World Scout Jamboree

Die offizielle Dokumentation des im vergangenen Jahr erfolgten 24. Weltpfadfindertreffens in Amerika ist jetzt erschienen und kann bei den Boy Scouts of America bestellt werden. Klarer Wehmutstropfen: Das Buch selbst kostet zwar „nur“ 29,99 US-Dollar, aber selbst die günstigste Versandoption nach Deutschland (First Class Package international) schlägt mit 36,02 US-Dollar zusätzlich zu Buche. Wer es eilig hat, kann natürlich auch Priority Mail Express international auswählen, dann sind es 72,57 US-Dollar zusätzlich. Und das für gerade einmal 160...