Buchvorstellung: Die Waldeck

In dieser überarbeiteten Neuauflage des Buches „Die Waldeck – Lieder, Fahrten, Abenteuer“ von Hotte Schneier wird die Geschichte der Hochburg des Chanson und Folklore Gesangs um die letzten 10 Jahre ergänzt. Das bedeutet etwa 70 Seiten mehr Text und 2 Seiten mehr im Personenverzeichnis.  Wieso besetzten Wandervögel 1922 die Ruine Waldeck, um danach fast zu verhungern? Weshalb fuhren Waldecker 1924 als blinde Passagiere von Lappland nach Marokko? Was machte 125 weiße Legehühner so sexy? Was zog 1930 den indischen Philosophen und Literatur-Nobelpreisträger Rabindranath Tagore auf die Waldeck? Wie konnten Waldecker von 1931 bis 1933 rund 50.000 Kilometer durch die Welt fahren, ohne Geld zu haben? Warum hatte Hitler diese Kerle schon so gehasst? Wieso spricht man von den tausend Liedern der Waldeck? Weshalb brachte 1951 auf der Waldeck ein Wildschwein für Berliner Jungs das unverhoffte Glück? Warum hätte der Papst 1968 den Karrierestart von Karl Dall auf der Waldeck fast verhindert? Wieso flog 1969 auf der Waldeck die Festival-Bühne in die Luft Wieso flüchteten Sänger aus Madagaskar 1983 vom beschaulichen Baybachtal zur hektischen Autobahn? Weshalb zelebrierte 1995 Richi Havens auf der Waldeck die Woodstock-Hymne „Freedom… Freeeeedom!!“? Warum bauen neuerdings Waldecker mit Vorliebe Hütten und Häuser aus Strohballen? Autor: Hotte Schneider ISBN 978-3-88778-449-2 624 Seiten Format: 16,7 x 23,9 cm Sprache: deutsch 2. erweiterte und überarbeitete Auflage Hier geht es zur Bestellung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Wandervogelernte Jun27

Wandervogelernte

Liebe Freunde, liebe Gefährten, liebe Wandervögel Es war das schönste Wandervogelmaien, das wir hatten. „Die Wandervögel“ aus Österreich, Marianne, bob und viele andere haben dazu beigetragen. Der frühe Anfang am Donnerstag bewährt sich immer mehr. Viele waren am Donnerstag da. Übernachtet haben selten so viele. Wir waren ausgebucht. Nur dass einige wegen Krankheit ausfielen, führte dazu, dass wir weniger waren. Wir wünschen allen Kranken gute Besserung. Über die viele Festkleidungen, den schön von Ulrike geschmückten Maibaum und die von mehreren ausstaffierte Jurte haben wir uns sehr gefreut.  Vielen konnten wir den Goldgreifen überreichen. Ausführlich mit schönen Fotos berichten wir über das Treffen im neuen „wandervogel“ Nr. 106, der bis 31.5.2019 bei den Empfängern bzw. Abonnenten ist. Fotos und Filme haben wir schon von Uwe I, Olli, Dietmar, monija und mir. Wer weitere Aufnahmen gemacht hat, schicke sie uns bitte per www.wetransfer.de.  Wir möchten einiges davon auf unsere Webseite stellen. Ein schönes Feuerfunken-Liederheft „Neuromantik“ ist erschienen mit wunderschönen Liedern, Noten und Gitarrengriffen. Wer sich anmeldet, kann es gleich per Briefpost oder per www.wetransfer.de – je nach Wunsch – zugesandt bekommen. Wenn Du bei der Wandervogelernte dabei bist, bestelle es jetzt  bis 30.6. gratis. Für die Wandervogelernte vom Donnerstag. 5. – Sonntag, 8. September läuft die Anmeldung seit kurzem. Es sind schon recht viele angemeldet. Wir haben nach dem guten Erfolg vor, evtl. wieder eine Band einzuladen. Gedanken dazu formieren sich schon.  Wir freuen uns auf gute Beiträge bei den „Feuersängern“ und auf gute Erzählungen von Sommerfahrten.  Wenn Du Dich jetzt mit Freunden anmeldest, denke daran, gleichgesinnte Freunde jetzt mit einzuladen. Die näheren Unterlagen findet Ihr auf unserer Webseite. Für Kinder, Jugendliche und Gruppen ab 6 ist es enorm günstig. Jetzt gilt der Frühbuchrabatt. Webseite: www.wandervogel.info,  Telefon 038842-21888 und 0152-2198 3817.  hedo@folkmagazin.de  (Vom 8.-21.6. sind monija und ich in der Bretagne...

Ausstellung Erlangen Jun27

Ausstellung Erlangen

Der endgültige Zeitplan für das Bildungsprojekt und die Ausstellung „Warschauer Aufstand 1944 und seine Pfadfinderpost“ wurde veröffentlicht. Nähere Informationen zum Projekt gibt es hier.  Von 5.7. bis 17.9.19 werden das Bildungsprojekt und die Ausstellung in der Erlanger Stadtbibliothek durchgeführt. Montags bis freitags ist den Schulklassen vorbehalten und die Samstage stehen Jugendgruppen zur Verfügung. Daneben wird es Angebote geben, die auch einzelnen Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich mit den Inhalten der Ausstellung während der allgemeinen Öffnungszeiten auseinanderzusetzen. 5.7.19, 17 Uhr Vernissage (Erlangen, Stadtbibliothek) Juli 2019, Projekte mit Schulklassen / Jugendgruppen 7.7.19, 18 Uhr Dokumentarfilm „Passports to Paraguay“ (Erlangen, E-Werk) 9.7.19, 18 Uhr Vortrag „Der Warschauer Aufstand 1944 und seine Pfadfinderpost“ Gottfried Steinmann (Erlangen, Stadtbibliothek) 13.7.19, 10 Uhr, Ausstellung – Führung (Erlangen, Stadtbibliothek) 18.7.19, 18 Uhr, Lesung „111 Gründe, Polen zu lieben!“ Matthias Kneip 20.7.19, 10 Uhr, Ausstellung – Führung (Erlangen, Stadtbibliothek) 27.7.19, 10 Uhr, Ausstellung – Führung (Erlangen, Stadtbibliothek) 17.9.19,...

Peter-Rohland-Singewettstreit

Liebe Freundinnen und Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir vom Orgateam freuen uns sehr auf das Jubiläumsjahr. Wer hätte am Anfang dieser Veranstaltung gedacht, dass der Wettstreit zum nunmehr 20. Mal ausgetragen wird?! So äußerte sich zumindest der Mitgründer und langjährige Organisator Zar am Wochenende. Nun kommen wir zu dem Teil, den ihr dazu beitragen könnt, dass es auch und gerade dieses Jahr ein gelungener Wettstreit wird. Drei Punkte wären uns wichtig: Ihr solltet kommen. Zur Erinnerung: 7.9.2019 um 14 Uhr beginnt der Wettstreit, am Abend vorher (Freitag, der 6.9.2019) um 21 Uhr gibt es das Vorabendprogramm (s.u.). Ihr solltet teilnehmen. Es gibt in fast allen Kategorien noch freie Plätze. Vor allem aber liegen uns natürlich immer die Fahrtengruppen und Ensembles am Herzen. Für den bündischen Nachwuchs ist der Wettstreit mit gemacht worden und die halbprofessionellen Bands der Ensemblewertung sind für das Publikum besonders spannend und herausragend. Ihr könnt Werbung machen. Erzählt allen von dem Wettstreit, ladet Freunde, Bekannte Verwandte ein und berichtet, wie schön der Ort und das Event sind! Nun zum Freitag Abend: Wir haben ein besonderes Projekt zu Gast, das an den Todestag von Skynnie erinnert und ihm zum Gedenken eine CD eingespielt hat. Es treten Musiker der Bands Singadjo, Schlagsaite, Edellatscher und viele weitere auf! Am Ende der Mail findet ihr die Ausführliche Beschreibung der Veranstsaltung „Skynnie – singend sterben“. Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen von euch! Viele Grüße, Markus und das Orgateam Skynnie – Singend Sterben Vor zehn Jahren, in der Nacht vom 02. auf den 03. Oktober 2019, brach Skynnie (Lars Tiemann) vollkommen unerwartet beim Musizieren an seinem Kontrabass zusammen und verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Bei allem Schmerz, den seine Familie und Freunde damals erfuhren, war die Tatsache, dass er, der...

Fortbestand Mindener Kreis

Die Mitgliederversammlung des Mindener Kreise hat in seiner Mitgliederversammlung im Kloster Huysburg vom 28.06.2019 den Fortbestand des Vereines beschlossen. Der Vorsitzende Prof. Dr. Reulecke sprach zu Beginn über zunächst die Zukunft des Vereins an, der überwiegend aus Personen besteht, die im achten Jahrzehnt ihres Lebens stehen. Er sprach auch vom „Beginn der letzten Phase“ des Vereins und verwies auf die anstehenden Neuwahlen. Nachdem sich Dr. Hanno Botsch bereit erklärt hatte, in der MV 2021 für die Wahl zum Vorstandsvorsitzenden zu kandidieren und Günter Fieger von Kritter dann bereit ist den Posten des Schatzmeisters wahrzunehmen, beschloss die Versammlung mit großer Mehrheit, den Verein fortzuführen und ihn zumindest in den nächsten vier Jahren nicht aufzulösen. Deshalb wurde der bisherige Vorstand einstimmig bei zwei Enthaltungen erneut gewählt: Prof. Dr. Jürgen Reulecke, als Vorsitzender, Horst Zeller als Schatzmeister und Eberhard Schürmann als Schriftführer, nahmen die Wahl an. Der Verein wird deshalb auch über 2021 hinaus in der bisherigen Form fortgeführt werden können. Geplant sind neben einer neuen Schrift zum Thema  „Lebenswege – geprägt durch die Jungenschaft?“ und ein Fotoband zum Thema „Bündische Jugend nach 1945 bis 1970“. Nach dem Interesse, welches die Tagungsthematik der Sommertagung 2019 gefunden hat, beschloss die Versammlung, dieses Thema auch zum Gegenstand der Sommertagung 2020 zu...