Neue CDs: Barden Sonderauflage & Folk Evergreens...

Auf besonderen Wunsch von Manfred Nimax hat Ömmel eine Barden-CD aufgelegt, entstanden durch Aufnahmen beim Bardentreffen auf der Mühle der CP Saar. Sie ist gut geeignet für Gruppen, welche sich neues Liedgut aneignen möchten. Der Verkaufspreis beträgt 13 €. 4.CD inlay 4.Ömmel und seine Bardensänger https://scouting.de/wp-content/uploads/2018/06/Demo-Ömmel-seine-Bardensänger-f.-I.mp3 Gleichfalls aufgelegt wurde eine CD mit Folk Evergreens, hier singt Ömmel gemeinsam mit der begabten Emily. Auch diese ist für 13 € bei Ömmel erhältlich: Cover Folk Evergreens 2 Februar 2018 https://scouting.de/wp-content/uploads/2018/06/Demo-Folkevergreens-2018-f.I..mp3 Bestellungen Kontakt unter Mail: info@helmut-alba.de gegen Vorkasse. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Bayerische Landeswallfahrt der KPE zur Basilika Ottobeuren...

Am 17.06.2018 trafen sich etwa 600 Pfadfinderinnen und Pfadfinder im schönen Allgäu für eine Dankes- und Bittwallfahrt. Bereits am Vortag gab es für alle Altersstufen ein vielseitiges Programm von Meutenrallye über Fußballturnier und Kletterwald bis hin zum Durchschwimmen der Iller, das mit einer Lichterprozession und Nachtanbetung abgerundet wurde. Die eigentliche Wallfahrt startete in Hawangen und führte auf einer Strecke von fast 7 km durch herrliche Natur zur beeindruckenden Basilika nach Ottobeuren, wo das feierliche Hochamt stattfand. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Wandervogelmaien

Der Wandervogelmaien des Wandervogel e.V. vom 31.Mai – 3. Juni 2018 auf dem Rabenhof in Lüttenmark hatte sagenhafte Höhepunkte, viele, die keiner vermutete. Das Treffen war mit über 60 Wandervögeln und Freunden – jung und alt – war mehr als ein Erfolg, eine Kette wunderschöner Höhepunkte, und eine weitere Steigerung unserer kleinen und liebevollen Festkultur. Schöne Fotos, Lied-, Tanz- und Rabenhof-Filme zeugen davon. Im wandervogel #101 wird Anfang August davon berichtet. bobli sang kunstvoll „das unsingbare“ Lied von Freddy Mercury, akaam zeigte einen wundervollen Schwerttanz, die Elbraben spielten zu Zwölft Musiken und Tänze von USA bis Klezmer, von Australien bis Deutschland, tina sang mit ihrer Crew Mantren und einen Jodler, anne trat mit ihrem Ukulelekurs auf, ewu brachte mit seiner Crew die bündischen Lieder  „Ihr sollt nicht im Dunkeln vermodern“ und „Was ist höher, als hoch“, solo und frank sagen schöne, alte deutsche spätromantische Moll-Lieder, die Rabenklaue Berlin sang „Mich lockten die Wolken“, anne aus Witten sang ein selbstgemachtes Lied, es gab die Lieder-Workshops von tina, ewu und bobli, die Tanzkurse von annette, karin und Marianne, die Riesenfesttafel, die Wandervogel-Olympiade, die herrliche Polonaise mit dem Lüttenmarker Einzug. Marianne war erstmals dabei, leitete das Üben für die Elbraben und war für unser Musizieren und Tanzen ein Riesengewinn. „Das Maienfest war rund und rauschend und hat uns mit seiner Atmosphäre und drei herrlichen Liedernächten Freunde gewonnen. Das Singen von frank und solo hat mich besonders berührt. Mit dem Waderlied „Ihr Schwestern und Brüder“ haben sie mir ein Lied beschert, das jetzt neben „Flieger im Mai“ zu meinen Lieblingsliedern gehört.“ hedo Nun wird zur Wandervogelernte nach den Großfahrten vom 5.-9. September 2018 auf den Rabenhof zum Mitmachen und Mitfeiern eingeladen. Auf unserer Webseite stehen schon Anmeldung und Programmentwurf (unter Logbuch). Jetzt ist die Anmeldung am günstigsten, die besten...

Metalldiebe schlugen bei Pfadfindern zu...

Opfer von Metalldieben wurde die Pfadfinderhütte in Weiden / Oberpfalz. Wie die Polizei mitteilte, wurden im Tatzeitraum von Dienstag (19.06.) 19:00 Uhr bis Mittwoch (20.06.) 16:00 Uhr überwiegend Metallgegenstände entwendet. Vier Dachrinnen-Fallrohre, eine im Außenbereich aufgestellte Feuerschale und das Gitter eines Kellerschachtes zählten zur Diebesbeute. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, bittet die Polizei sich unter der Nummer 0961/401-321 zu melden. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Einfach mal Pfadfinder sein

„Einfach mal Pfadfinder sein“ – Unter diesem Motto trafen sich die Pfadfinder vom Stamm Drachen vom 15. bis 17. Juni zu einem Lager in ihrem Domizil am Schwalbennest in Mainhausen.* Zu Beginn stand der Aufbau der Kohten, der klassischen Schlafzelte der Pfadfinder, und der anderen Zelte auf dem Plan. Im Anschluss wurde das Lager offiziell mit dem Stammeslied eröffnet. Nach dem Abendessen und einer kurzen Singerunde gab es ein Nachtgeländespiel, in welchem Fähigkeiten im Schleichen und Verstecken gefragt waren. Am nächsten Vormittag versuchten sich die sieben- bis elfjährigen Wölflinge erfolgreich beim Überqueren einer Seilbrücke, während die älteren Pfadfinder ein Geländespiel für den Nachmittag vorbereiteten. Bei diesem mussten Wölflinge und Leiter verschiedene Aufgaben lösen wie beispielsweise besondere Knoten zu binden, eine Trage aus Holz zu bauen oder sogenannte Waldläuferzeichen zuzuordnen. Diese Aufgaben mussten zuvor in Umschlägen im Wald und auf dem Gelände gefunden werden. Nachmittags begrüßten die Pfadfinder ihre jüngsten Mitglieder, die Biber. Es folgte ein Kochwettbewerb: Den Konkurrenten wurden verschiedene Zutaten zugelost, aus denen sie sowohl ein Hauptgericht als auch ein Dessert kreieren mussten. Die Ergebnisse waren zwar außergewöhnlich, aber es hat jedem der Teilnehmer, genauso wie der Jury, hervorragend geschmeckt. Später am Abend folgte auf eine von Melodika und Gitarre begleitete Singerunde die traditionelle Verleihfeier. Auf dieser traten vier Wölflinge zur nächsten Altersstufe der Jungpfadfinder über. Zudem bekam die Mannschaft ein neues Mitglied und ein Biber konnte endlich sein verdientes Biberversprechen ablegen. Zum Abschluss des Tages versammelten sich die Teilnehmer bei Chai am Lagerfeuer und weihten die Popcorn-Maschine ein, die sie von einem befreundeten Stamm zu ihrem 15-jährigen Bestehen geschenkt bekommen hatten. Am letzten Tag wurde gemeinsam gebruncht und im Anschluss das Lager abgebaut. Wer solche und ähnliche Dinge erleben möchte, findet unter www.pfadfinder-seligenstadt.de viele weitere Infos und schöne Lageberichte in unserer Chronik....