Zum Tode von Walter Mossmann

Zugesendete Nachricht des Mindener Kreises vom 07.06.2015:

„Liebe Mitglieder und Freunde des Mindener Kreises,
nach schwerer,  lange durchlittener Erkrankung ist am Freitag, dem 29. Mai 2015, Walter Mossmann, unser bündischer Freund und Protestsänger gestorben. In der Süddeutschen Zeitung wurde am 01.06.2015 der beigefügte, sehr empathisch formulierte Nachruf auf ihn abgedruckt. Seine Familie und seine Freunde werden am Samstag, dem 13.06.2015 Abschied von ihm nehmen im Friedwald beim Stollenbacher Hof (Zastler-Tal bei Freiburg i.B.). Die Ansprache wird sein alter Freund aus der evangelischen Jungenschaft Südbaden, Pastor i.R. Ernst Zwick, halten.

Den Teilnehmern der Sommertagung des Mindener Kreises im Juni 2014 auf der Waldeck wird er in Erinnerung bleiben durch sein Referat über die Machenschaften des NPD-Barden Rennicke, der durch kleine Textveränderungen versuchte, Walters kritische Texte zu „nationalen“ Songs umzufunktionieren.

Walter hat sein Leben mit eigenen Worten beschrieben in dem 2009 in 2. Auflage erschienenen Buch „realistisch sein: das unmögliche verlangen – Wahrheitsgetreu gefälschte Erinnerungen“ (der Freitag Mediengesellschaft mbH&Co.KG, Berlin, ISBN 978-3-936252-11-8). In seiner „Vorrede an das Publikum“  auf der Rückseite des Umschlags seiner Platte GROSSE ANFRAGE bekennt sich der Interpret des politischen Chansons zu seinem großen Vorbild Heinrich Heine (Dieser  hat sehr wohl „entschieden geurteilt gegen seine Gesellschaft, den teutonischen Nationalismus, den Kommunismus“). In seinen Liedern hat Walter sich gegen die „Tendenzpoesie“ gewandt und beschreibt den „politischen Sänger“ : Dieser  „nennt seine Traditionen, bezeichnet das Anstößige, ergreift Partei; wenn er sich aber wider besseres Wissen auf Parteilinie begibt, dann geht er auf dem Strich.“

Der Mindener Kreis wird Walter ein ehrendes Gedenken bewahren.“

Wikipediaeintrag zu Walter Mossmann

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung