Tags

Verwandte Artikel

Share

Zeltlager kann durch Pfadfinderspenden fortgesetzt werden

Er war im Umgang mit Gasflaschen erfahren und wollte die Behälter an den Gaskühlschränken austauschen. Dabei kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Verpuffung. Die Stichflamme löste einen Brand aus, drei Zelte wurden zerstört, die glücklicherweise etwas abseits standen und der junge Mann musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Teilnehmer am Ferienlager in Leinegg der Katholischen Jungen Gemeinde mussten anschließend zunächst behelfsmäßig in einer Festhalle untergebracht werden, konnten dann aber, nachdem Helfer und viele Eltern sich spontan bereit erklärten, das Lager wieder aufzubauen, ihre Erholung fortsetzen. Pfadfinder und Rotes Kreuz aus Rheinfelden stellten hierfür Zelte, Kochgeschirr und Küchenutensilien zu Verfügung.

Quelle: Südkurier 09.08.2016
Bildnachweis: Hoodie „Pfadfinder wissen, worauf es ankommt“.

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung