Wieder Brandstiftung im Oldendorfer Heim!

Nicht zu fassen: Nur einen Monat nach dem verheerenden Brandanschlag auf das Oldendorfer Pfadfinderzentrum haben Unbekannte offensichtlich versucht, dort erneut Feuer zu legen. Zufälligerweise entdeckten zwei Passanten den Rauch und beseitigten den Brandherd. Dabei beobachteten sie aber auch, wie zwei Personen das Gelände fluchtartig verließen. Die Polizei stellte im Anschluss zwei Fahrräder auf dem Gelände sicher und versuchte, über Fotos die Besitzer zu ermitteln. Der erste hat sich bereits gemeldet und erklärt, das Fahrrad sei ihm gestolen worden.

Quelle: Norddeutsche Rundschau 27.06.2014

Bildnachweis: Polizei Itzehoe

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung