Vorgestellt: Pollution Police

Die Pollution Police entstand 2007 und hat ihren Sitz am Niederrhein in Weeze. Ihr Gründer war einige Jahre zuvor langjähriger Gruppenleiter in der DPSG. Die Pollution Police, deren Name sich ursprünglich auf einen noch zu erstellenen Action-Film bezieht, fährt eine besondere Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen. Durch das Sponsoring werden den Pfadfindern vielerlei „offizielle“ Abschlüsse ermöglicht, darunter Erste Hilfe, Hufeisen, Segelflieger, Kampfsport, Jagdschein. Die gleichnamige professionell erstellte Hörspielreihe „Pollution Police“, welche durch die Initiative der Gruppe entstand, hat auch überregional viele Freunde gefunden. Der koedukative und interkonfessionelle Bund ist sehr medienaffin. Von ihm existieren zahlreiche Kurzfilme, aber auch Spielfilme, welche die Arbeit der Gruppe dokumentieren oder Geschichten mit Pfadfinderbezug erzählen. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung