Von der Pfadfinderbriefmarke zum Zusammenschluss

Eigentlich sollte es nur eine Briefmarke werden. Im vergangenen Sommer telefonierte die Aufsichtsratsvorsitzende der schwedischen Post mit ihrem dänischen Kollegen. Es ging um eine Gemeinschaftsausgabe der Briefmarke zum 100-jährigen Bestehen der Pfadfinder. Doch dann kam man tiefer ins Gespräch. Ergebnis ist die jetzt vereinbarte Fusion des Postwesens der skandinavischen Nachbarländer. Personalabbau soll es nicht geben.

Quelle: scouting 02-08

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung