Viele Pfadfinder machen … lecker Suppe

Es gilt, einen Rekord zu knacken. Für das „faire“ Suppenfest in Neumünster, welches ursprünglich ein Teil der Fastenaktion „7 Wochen mit … Produkte aus fairem Handel und der Region“ war,  möchten die Organisatoren gern eine zweistellige Anzahl von angebotenen Suppenanbietern aufstellen. Die Idee hinter dem Suppenfest ist, dass Paare oder Gruppen einen Familieneintopf Suppe kochen, dabei mindestens ein Produkt aus dem fairen Handel und ein regionales Produkt verwenden. Diese Suppen werden dann zentral verkauft, wobei es verschiedene Flatrates für den Genuss von besonders viel Suppe gibt. Die Erlöse kommen sozialen Projekten zu Gute. Bereits angemeldet sind u.a. „die“ Boostedter Pfadfinder, die mit ihrer Feldküche anrücken wollen. Die Sammelbezeichnung „die Pfadfinder“ kennt man ja, ich tippe mal, weil das bei Google der erste Treffer ist, auf eine Gruppe des REGP.

Quelle: Holsteinischer Courier 04.03.2016

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung