Video DPB Bundeslager Pfingsten 2017 in Hemer

Der Deutsche Pfadfinderbund (DPB) ist einfach zu schnell für mich. Ich bin doch noch gar nicht dazu gekommen, das Video vom Bundeslager fertig zu machen, schon klicken die wie verrückt auf den Beitrag von 2007 zum Bundeslager des DPB und machen ihn zu einem der beliebtesten Artikeln des Monats! Ihr macht mich echt fertig. In meinem Alter will man ja schließlich zuerst so komische Sachen wie Badewanne, Essen, Schlafen, ehe man sich hinter die Elektrokisten schwingt. Aber nun gut, bittesehr, hier noch vor dem Kurzbericht das Kurzvideo zum Bundeslager:

Selbstverständlich wird in scouting-Jahrbuch 2017 (print) ein ausführlicher Bericht zum Bundeslager des Deutschen Pfadfinderbundes erscheinen. Neben Fotos enthaät der ann auch etwas mehr Text. Die Auslieferung des Jahrbuches erfolgt voraussichtlich im Spätfrühling/Frühsommer 2018. Wer noch kein Abo hat, kann dies oben in der Leiste unter „Abonnieren“ abschließen. Nähere Informationen dazu natürlich auch unter www.spurbuch.de.

Der heutige Deutsche Pfadfinderbund wurde 1945 in der Tradition der Reichsschaft deutscher Pfadfinder und des Neudeutschen Pfadfinderbundes in Berlin, zunächst unter der Bezeichnung „Bund deutscher Jugend von Berlin“ von Ebbo Plewe und Walter Jansen (Michael) gegründet. Der DPB ist interkonfessionell, jedoch nicht im Sinne von un- oder antikonfessionell. Seine Wurzeln sieht der DPB sowohl in der Pfadfinderbewegung, als auch der deutschen Jugendbewegung. Der DPB gliedert sich in vier selbständige Bundesteile: Mädchenbund, Jungenbund, Orden St. Georg und Orden St. Christophorus. Seine um die 2500 Mitglieder verteilen sich über ganz Deutschland mit Schwerpunkten in Berlin, Franken und an Rhein-Ruhr. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung