Übergangslösung für Pfadfinder

Wie viele andere Vereine bekamen auch die DPSG-Pfadfinder vom Stamm „St. Ulrich von Augsburg“ aus Villingen im Sommer eine Kündigung für ihre Räume in der Welvert-Kaserne. Damit war seit geraumer Zeit zu rechnen. Jedoch ist ihr Blockhaus auf dem neuen Zeltplatz im Friedensgrund noch nicht fertig. Daher wurde mit dem städtischen Wirtschaftsförderer nach einer Übergangslösung gesucht – und in den ehemaligen Konstruktionsräumen im Burger-Gelände auch gefunden.  Das heimische Handwerk unterstützte die dort nötigen Baumaßnahmen nach besten Kräften. Noch vor Dezember wird der Gruppenraum den Pfadfindern zur Verfügung stehen.

Quelle: scouting 04-07

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung