Tschechische Pfadfinder retteten Mann aus Burgverlies

Die Burg Choustnik.

Die Burg Choustnik.

Die Burg Choustnik liegt 11 Kilometer südöstlich von Tabor in Südböhmen. Durch ihre interessante Architektur und die hervorragende Aussicht von dort zieht sie jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Der 20-jährige Mann, der sich außerhalb der Öffnungszeiten dort aufhielt, war auf ein besonderes Abenteuer aus. Er seilte sich fünf Meter tief in das ehemalige Verlies der Anlage ab, weil er dort einen glitzernden Gegenstand erspäht hatte – und sah sich dort plötzlich gefangen, als er es nicht vermochte, wieder zurück zu klettern. Seine Hilferufe wurden zufällig von tschechischen Pfadfindern gehört, welche in der Nähe zelteten. Sie verständigten die Polizei, welche den Gefangenen befreien konnte.

Quelle: scouting 04-10

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung