Stamm Lechrain (VCP) feierte 60-jähriges Bestehen

Das ist wie mit alten Städten, da werden urkundliche Erwähnungen als Beleg für das Alter herangezogen. Beim VCP-Stamm Lechrain ist es das etwas einfacher, denn „aus zuverlässiger Quelle“ sei bekannt, dass die VCP-Pfadfinder bereits 1954 in einem Zeitungsartikel erwähnt wurden. Auch wenn es seither viel auf und ab gab und so mancher kleinere Ortswechsel, fühlt man sich „den Vorgängern“ sehr verbunden. Als großes Dankeschön erhielt der Bürgermeister Erwin Karg nun im Rahmen der Geburtstagsfeier die Ehrenpfadfinderwürde verliehen, denn ohne ihn, so sind sich die heute Aktiven sicher, gäbe des den Stamm nicht mehr oder zumindest nicht in einem solch erfreulichem Zustand. Mit nur fünf Leuten kam der Stamm nach seiner „Umsiedlung“ in Fuchstal an, wo ihnen eben jener Bürgermeister Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Diese, so sind sich die Pfadfinder sicher, sind eine notwendige Basis für jede Stammesarbeit.

Auch SCOUTING gratuliert herzlich und wünscht weiterhin gutes Gelingen und kräftiges Wachstum!

Quelle: Augsburger Allgemeine 26.08.2014