Sporenschildkröte auf Abwegen

Katrin Moschitz aus Windfus bei Reichshof-Eckenhagen glaubte ihren Augen nicht: Beim Ausritt durch den heimischen Forst kreuzte plötzlich eine 60 Zentimeter große und 25 Kilogramm schwere Schildkröte ihren Weg.

Sofort informierte sie die örtliche Waldjugend, die dann auch mit einer ganzen Truppe losmarschierte, um das Tier einzufangen und ins Heim zu transportieren, wo das Fundstück liebevoll erstversorgt wurde.

Der Kölner Zoo und der Affen- und Vogelpark Eckenhagen standen beratend zur Seite, bis der Besitzer des Tieres gefunden werden konnte: Das Tier war aus seinem Gewächshaus ausgebüchst.

Quelle: scouting 04-06

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung