Scoutingtrain erreicht den Baikalsee!

Wie der BdP auf seiner Internetseite mitteilt, hat der Scoutingtrain (bzw. seine Insassen, denn das letzte Stück wurde in einem wohl arg rumpelndem Bus zurückgelegt) heute morgen (hiesige Zeit) den Baikalsee erreicht. Der erste Weg führte die meisten Pfadfinder direkt ins kühle Nass. Nach über 5000 Schienenkilometern ist das wohl kaum verwunderlich. Übrigens, BdP, die korrekten Links zum Zug wären: stories.scoutingtrain.org und live.scoutingtrain.org. „www“ davor führt ins Nirwana und nicht zum Baikalsee…
Die Teilnehmer der Reise äußern sich begeistert von der russischen Gastfreundschaft. Der aufgrund der Ukrainekrise kurzfristig entwickelte Ansatz „gerade jetzt!“ scheint ins Schwarze getroffen zu haben.

Die Reise startete am 31. Juli in Berlin und führte über Moskau, die Transsibstrecke, Perm, Omsk, Novosibirsk, Irkutsk bis zum Baikalsee. Nach einigen Tagen im gemeinsamen Zeltlager schließen sich individuelle Touren in Kleingruppen an.

Bildnachweis: scoutingtrain.org

14.08.2014

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung