Es war einmal: Die erste Ausgabe der Scouting 1984...

Dreiunddreißig Jahre Scouting – kaum zu glauben. Aus diesem Anlass ein kleines Schmankerl. Wer schon immer wissen wollte, wie die erste Ausgabe der Scouting aussah, wird seine Fragen mit beigefügten .pdf-Dokumenten beantworten können. Sicherlich ginge das qualitativ noch besser, aber der Downloadzeit will ja auch eine Chance gegeben sein. SC 01 1984 Seite 1-12 SC 01 1984 Seite 13-24 SC 01 1984 Seite 25-36 Die großen Artikel behandeln folgende Themen: den abgewendeten Zulassungsentzug der Scout d’Europe, die Vorbereitungen auf das Jamboree 1987, die Weltpfadfinderkonferenz 1983, die Mitgliedszahlen der Scout Association, die Katholischen Pfadfinder in Dänemark, die Ringe deutscher Pfadfinderverbände, das VCP-Bundeslager Turm 84, die BdP-Bundesfahrt 1984, die neuen Richtlinien des SPB, den DPV Bayern, den Thinking Day, Deutsche Pfadfinder in Kriegsgefangenenlagern 1945-1948, die Aktion Flinke Hände, das Treffen des Untermerzbacher Kreises, das Altpfadfindertreffen des Pfadfinderbundes Bayern, den HaSiWe und andere Singewettstreite, den Lauterburglauf, das Seifenkistenrennen in Adelsdorf und das CPD-Bundeslager. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

On The R(o)ad 2014: Ein Pfadi-Fahrrad auf Tour...

Ein Jahr lang widmeten sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Österreichs (PPÖ) dem Thema „Bewegung“. Symbol dieser Aktion war ein Fahrrad, das ein Jahr lang quer durch Österreich tourte. Am 13. Juli 2013 war der Startschuss der Fahrrad-Aktion „On The R(o)ad“ auf dem Oberösterreichischen Landeslager „Planet 13“. Das Rad tourte durch alle Bundesländer, zunächst durch den Osten Österreichs und erreichte im späten Frühjahr den Westen. Am 4. August am Salzburger Landeslanger „Wurzl 14“ in Bad Hofgastein wurde es in Empfang genommen und von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer im Rahmen der Eröffungszeremonie bis zum Endpunkt gefahren. Via Social Media und GPS konnte das Fahrrad das ganze Jahr lang auf seiner Fahrt quer durch Österreich verfolgt werden. Es wurde in Ausflüge, Aktionen und Lager eingebunden und von Gruppe zu Gruppe weitergegeben. Das Fahrrad „besuchte“ dabei insgesamt fast alle österreichischen Pfadfindergruppen, Lagerplätze und Events, hat etwa 5000 Kilometer zurückgelegt und erlebte unzählige aufwändige, kreative und erfolgreiche Gruppenaktionen, die dem Rad hohe mediale Aufmerksamkeit brachten. Derzeit bereichert es noch bis 13.August das große Salzburger Landeslager „Wurzl l4“ in Bad-Hofgastein. Danach soll es auch noch „international“ werden und die Konferenz der Weltpfadfinderorganisation WOSM in Ljubljana besuchen. Das gesamte Projekt ist eine Aktion der PPÖ im Rahmen des diesjährigen Bundesthemas „Bewegung“. Ziel des Bundesthemas ist es, das Verständnis und den Respekt junger Menschen für Bewegung und die Natur zu wecken. Der Zugang zu Bewegung in der Natur durch den Einsatz eines Fahrrads ist einfach und hilft dabei, das körperliche, seelische und soziale Gleichgewicht zu stärken. In Österreich gibt es derzeit etwa 85.000 Pfadfinder und Pfadfinderinnen. Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs sind in 300 Gruppen organisiert, die sich auf alle neun Bundesländer verteilen. Die PPÖ widmen sich jährlich einem Bundesthema mit einer gesellschaftlich relevanten Fragestellung. Bildnachweis: Josef Buchinger, PPÖ Quelle: APA/ OTS,...