WFIS-Eurocamp: Internationales Zeltlager...

2500 Pfadfinder aus 38 Ländern – 10 von ihnen kommen aus Mainhausen und Seligenstadt. Die Pfadfinder Seligenstadt – Mainhausen Stamm Drachen e.V. nahm am Eurocamp des Weltverbands unabhängiger Pfadfinder (WFIS) in Newbury, England teil. Bei dem Großlager, dass alle vier Jahre in Kooperation von nationalen Pfadfindergruppen mit der WFIS in wechselnden Ländern ausgerichtet wird, treffen sich Kinder und Jugendliche ab acht Jahren zu gemeinsamen Aktionen. Zunächst trafen sich die „Scouts“ der Stämme aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit unserem Stamm in Heistenbach. Gemeinsam traten sie die Anreise per Reisebus an. Nachdem die Überquerung des Ärmelkanals mittels Fähre überstanden war, bauten die Pfadfinder ihre typischen schwarzen und weißen Zelte auf. Darunter auch das große Gemeinschaftszelt, die Jurte, die allen Teilnehmern auf 50qm Platz bietet. Anschließend standen Lagerbauten auf dem Programm. Hierfür hatte der Veranstalter Baumstämme zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer errichteten daraus ein Lagertor. Nachdem die anfängliche Zurückhaltung überwunden war, knüpften die Kinder und Jugendlichen schnell Kontakt zu Pfadfindern aus aller Welt. Die älteren Teilnehmer hatten Gelegenheit ihr Schulenglisch anzuwenden – den jüngeren Kindern gelang die Kontaktaufnahme über einfache Spiele. In den nächsten Tagen wartete auf die Pfadfinder ein abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen nach Brownsea Island und London, Wanderungen, Spielen und handwerklichen Workshops. Besonders war für die Teilnehmer die Überfahrt zur Insel “Bronsea Island“, auf der der Gründer der Pfadfinder, Lord Robert Baden Powell 1907 das erste Pfadfinderlager veranstaltete. Dort gibt es heute eine große Parkanlage sowie ein Pfadfindermuseum. Neben gemeinsamen Ausflügen war vor allem der Kontakt zu Pfadfindern aus unterschiedlichsten Nationen und Regionen ein Highligt für die Kinder und Jugendlichen. Die bunt gemischten „Subcamps“ boten hierzu allerlei Gelegenheiten. Wer solche und ähnliche Abenteuer erleben möchte, findet unter www.pfadfinder-seligenstadt.de viele weitere Infos über uns oder ihr kommt Dienstags zwischen 17:15 und 18:45 Uhr bei unserer Gruppenstunde...

Nachthike von Seligenstadt nach Schöllkrippen...

Am Samstagabend des 9. Juni trafen sich die 12-27-Jährigen Mitglieder der Pfadfinder des Stamm Drachen in Seligenstadt (Freier Pfadfinderbund St Georg) um eine ganze Nacht durch zu wandern. Die erste Etappe ging über die Fähre nach Kahl, dort gab es ein leckeres Abendessen. Danach ließen wir uns vom Regen nicht aufhalten und liefen über Alzenau und Michelbach nach Mömbris. Damit hatten wir die Hälfte geschafft. Wir wurden zweimal vom Hochwasser überrascht, aber dank unserer Erfahrung mit Karte und Kompass haben wir einen anderen Weg gefunden.Zwischendurch gab es immer wieder unterschiedlich lange Pausen wo wir uns mit koffeinhaltigen Getränken und Snacks wachhielten. Zum Glück ließ der Regen nach und es ging trocken und sternenklar weiter über Schimborn und Blankenbach nach Schöllkrippen, dass wir gegen 05:20 Uhr erreichten. Insgesamt sind wir rund 29 km gelaufen. Für den Notfall war ein weiteres Mitglied der Pfadfinder Allzeit bereit zum Abholen. Von dort aus ging es mit der Kahlgrundbahn nach Hanau, wo wir am Bahnhof Frühstückten und anschließend mit dem Auto abgeholt wurden, es war sehr eng, da der Sportwagen nicht für große Personen ausgelegt ist. Es war mal wieder sehr schön. Einmal im Jahr findet ein solcher „Nachthike“ immer zu unterschiedlichen Zielen, in der Region statt, dieses Jahr schon der 10. Wer Interesse an solchen und ähnlichen Aktionen hat findet weitere Infos unter www.pfadfinder-seligenstadt.de. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...