ESM rules: Die schönsten Bilder

Bei Betrachtung der Zugriffszahlen komme ich nicht umhin, festzustellen, dass ich mit meiner Begeisterung für die Europapfadfinder Sankt Michael (ESM) scheinbar nicht allein bin. Die Meldung, dass da bei denen „ein Stammesführer gewechselt hat“ (um es mal platt auszudrücken), kann vom Interesse der Leser glatt mit dem Sinken der Falado oder dem Beschluss der Ludwigstein, die Pfadfinder und übrigen für ein Jahr auszuschließen, mithalten. Deshalb für alle Freund*innen der ESM hier noch mehr Bilder von den diesjährigen Auftritten der munteren Truppe beim Rheinischen Singewettstreit: Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Eine Ära geht zu Ende

Mehr als zehn Jahre war Mirco der Stammesführer von Stamm Löwe von Schönborn aus Wiesentheid. Respekt. In dieser Zeit wuchsen Kinder zu Erwachsenen heran und auch vor Mirco machten die Veränderungen keinen Halt, fordert doch jetzt auch der Beruf seinen natürlichen Teil. Einstimmig zum Nachfolger wurde Nicolas Kolbert gewählt.  Stamm Löwe von Schönborn gehört zu den Europapfadfindern St. Michael (ESM), meinen persönlichen Superhelden des Rheinischen Singewettstreits 2017. Aber: Sucht man bei Youtube nach „RSW 2017 Superhelden“, landet man zu meiner Verblüffung nicht etwa bei der ESM, sondern bei äähhh, ach, eigentlich auch ganz lustig. Bildnachweis: ESM, Stamm Löwe von Schönborn (vor etwa 100 Jahren) Quelle: In Franken, 18.05.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Gesamtrückschau Rheinischer Singewettstreit 2017...

Zum fröhlichen Abschluss hier die Zusammenstellung aller zum Rheinischen Singewettstreit 2017 durch uns erfolgten Berichte: Die Sieger des Rheinischen Singewettstreits 2017 1/4 Impressionen vom 10. Rheinischen Singewettstreit: Bilder „im Vorfeld“ 2/4 Impressionen vom 10. Rheinischen Singewettstreit: Bilder Fahrtengruppe 1 (jüngere) 3/4 Impressionen vom 10. Rheinischen Singewettstreit: Bilder Fahrtengruppe 2 (ältere) 4/4 Impressionen vom 10. Rheinischen Singewettstreit: Bilder Stämme und Singekreis Video vom Rheinischen Singewettstreit 2017 Kurzbericht vom Rheinischen Singewettstreit 2017 RSW: Kritik an Jury DVD vom Singewettstreit in Sankt Goar 2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

DVD vom Singewettstreit in Sankt Goar 2017...

Mitteilung von Ömmel: „Hurra!! Es gibt wieder einen Videomitschnitt vom Singewettstreit in Sankt Goar 2017. An die Teilnehmer, Besucher und Freunde des Rheinischen Singewettstreits 2017 in St. Goar. Wie es einigen von Euch bereits bekannt sein dürfte, haben wir neben den Audio-CD Aufnahmen auch wieder einen Videomitschnitt gemacht. Wir bieten allen Gruppen, die am Singewettstreit teilgenommen haben,  ein Videomaster/Demo ihres eigenen Vortags für einen Preis von         25,– Euro an. Die Fahrtengruppe Südtirol (CP Saar) hat Ihren Videomitschnitt ins Netz gestellt, schaut ihn Euch doch einfach mal an: Rheinischer Singewettstreit 2017 Demo der Fahrtengruppe Südtirol – YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=LoxS27uOxQI Jedes weitere Exemplar einer Videokopie kostet dann nur noch 8,50 Euro oder Ihr kopiert sie Euch selber. Die visuelle Darstellung durch die DVD bietet überdies den Vorteil, dass die Singegruppen ihre Bühnen-Präsentation optisch wahrnehmen und gegebenenfalls verbessern können. Bestellen könnt Ihr sowohl die CD als auch ein DVD – Demo bei Ömmel. Kontakt: Helmut Alba Web: www.vocalcoach-alba.com Mail: info@helmut-alba.de Mobil +49 171-6928899.“ Hier diese Info als .pdf: DVD St.Goar 2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

RSW: Kritik an Jury

Was wäre ein Singewettstreit ohne die Verärgerung über die Entscheidung der Jury und die Enttäuschung der entsprechenden Teilnehmer? Da macht selbstverständlich auch der Rheinische Singewettstreit in diesem Jahr keine Ausnahme. Nachdem ich mich im Bericht darüber beschwehrt hatte, dass in der Kategorie Stämme/Singekreise nicht die DPSG-Gruppe auf Platz eins gekommen war, wurde mir sogleich beigepflichtet und zwar offensichtlich von einer/em Vertreter/in eben dieser Gruppe. Locke schrieb: „Ja schade, dass die Jury uns Quasi völlig ignoriert hat. Motivierend ist es logischerweise nicht, sich mühe zu machen, ohne nur einen Funken Anerkennung zu bekommen. Da muss man sich die Frage stellen, ob es Sinn macht, weiter für diesen Event noch Kosten und Mühe zu investieren.“ Das blieb natürlich nicht ohne weitere Reaktionen, Dr. Manfred Nimax, langjähriger Organisator des Bardentreffens auf dem Hof der CP Saar sandte folgende Kritik: „RSW 17 im großen und ganzen erfreulich. Kritik: Fehlentscheidung bei CPSaar „Südtirol“ – hätte 1. Platz verdient. Die St.Goar“Hymne“ musikalisch und textlich sehr schlicht. Die Ansagen müssen deutlicher artikuliert werden. Die Entscheidungen der Jury müssen transparenter sein. Rakete für wolle o.k., aber wo bleibt Lob für die vielen anderen Helfer?“ Nun, soweit ich mich erinnere, bekamen Edith und Hans-Jürgen goldene Eintrittskarten für alle kommenden Jahre und ich meine mich an eine recht lange Danksagung erinnern zu können. Und selbstverständlich hätte die Gruppe Südtirol der CP Saar eben nicht den ersten… Aber was wäre ein Singewettstreit ohne die Verärgerung über die Entscheidung der Jury und die Enttäuschung der entsprechenden Teilnehmer? Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...