Dutch Oven Schulung im REGP

Am vergangen Samstag trieb es Tim und kani aus unserem Stamm zu einer Dutch-Oven Schulung. Der Dutch-Oven ist ein gusseiserner Feuertopf, der die Zubereitung von Speichen in der Glut ermöglicht. Nach einer Einführung von den erfahrenen Köchen Jens und Jana zum richtigen Umgang, konnte es direkt losgehen. Rechtzeitig zum Mittag war dann die Pizza aus dem Feuertopf fertig. Schnell merkten die Teilnehmer, dass die richtige Hitze durch die Kohle von großer Bedeutung ist. Doch mit der Pizza war noch lange nicht Schluss. Am Nachmittag wurden verschiedene Kuchen zubereitet und im Topf gebacken. Die Vielfalt von Rhabarber- über Apfelkuchen bis hin zu Schoko-Kirsch-Schnecken konnte danach probiert werden. Den Abschluss des Tages und auch den Höhepunkt bildete das zubereitete Abendessen. Es gab eine Blumenkohlbombe mit Hack, Kartoffelgratin, Schmorrfleisch und Rosmarinkartoffeln. Insgesamt wurde an diesem Tag deutlich, welche Vielfalt und Möglichkeiten der Dutch-Oven den Pfadfindern bietet. Vielleicht findet er auch bald im Schönberger Stamm Einzug. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Wie wir miteinander reden

Am vorletzten Samstag kamen 15 Gruppenleiter des Ringes Evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) im Schönberger Gemeindehaus zu einer Schulung zusammen. Frau Heike Klassen vom Evangelischen Bildungswerks des Kirchenkreises Plön-Segeberg trainierte die Anwesenden im Thema Kommunikation. Unter den Gruppenleitern waren Gäste aus Probsteierhagen, Wankendorf und Bokhorst. Gemeinsam war ihnen, dass sie etwas lernen wollten über den offenen, fairen und respektvollen Umgang miteinander. Frau Klassen gab ihnen ein paar Werkzeuge an die Hand. Diese wurden in gemeinsamen Übungen angewendet und vertieft. Durch die verschiedenen Beispiele und Übungen sollen die Gruppenleiter so zukünftig Kommunikationsbarrieren umschiffen können. Aber auch Konflikte zu erkennen und möglichst frühzeitig in eine Gewinnsituation für beide Parteien zu überführen war Thema. Der Dank gilt Frau Heike Klassen für die gute Vorbereitung und Durchführung der Schulung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadfinder bei der Grünen Woche

Bei der großen Landwirtschafts- und Verbrauchermesse „Grüne Woche“ in Berlin waren auch Pfadfinder zugegen. Die Lugauer Gruppe des Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) aus der Niederlausitz eröffneten den letzten Messetag mit einer Andacht in der Halle des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Thematisch ging es um das Thema Wasser als lebensnotwendige Ressource. Ronline berichtete: „Wahre Pfadfinderstimmung kam in der großen Halle auf, als mit Gitarre und Mundharmonika traditionelle Pfadfinderlieder angestimmt wurden.“ Bild: Kirchenkreis Niederlausitz bei Facebook (Archivbild) Quelle: Ronline...

Vorgestellt: Ring evangelischer Gemeindepfadfinder...

Der Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) ist an 103 Kirchengemeinden der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, kurz Nordkirche, ansässig. Er legt ein klares religiöses Bekenntnis ab, steht zum Glauben und möchte, dass Kinder und Jugendliche mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde sind. Die Organisation mit 6500 Mitgliedern (Tendenz immer weiter steigend) hat seine Wurzeln nicht in einem bestimmten Bund, als vielmehr zahlreichen kleinen und zunächst unabhängigen Pfadfindergruppen auf dem Kieler Ostufer, aus denen zunächst eine Arbeitsgemeinschaft entstand und dann 1996 der jetzige Ring. Die Pfadfinderei wird im REGP als Methode kirchengemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit verstanden. Die Gruppenleitung liegt zumeist in Hand des Pastors bzw. der Pastorin. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Nordkirche und Gemeindepfadfinder verabschieden Pastor Ulli Schwetasch...

Gestern wurde in einem Friedenslichtgottesdienst in Neumünster der „Urvater“ des Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP), Pastor Ulli Schwetasch, feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Wie der Holsteinische Courier berichtete, lag, als der damals junge Pastor 1984 seine erste Stelle in Grube antrat, die Kinder- und Jugendarbeit dort völlig brach. So beschloss er, der selbst bereits zuvor Pfadfinder gewesen war, mit der Gemeindepfadfinderarbeit zu starten. Die Idee fasste Fuß und breitete sich rasch aus. In den neunziger Jahren schlossen sich die zuvor unabhängig agierenden Gruppen dann zunächst zu einem Arbeitskreis innerhalb der Nordkirche zusammen, 1996 wurde dann der REGP offiziell gegründet. Heute umfasst dieser etwa 6.500 Kinder und Jugendliche und ist an 116 Kirchengemeinden in der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, kurz Nordkirche, ansässig. Doch auch nach seiner Verrentnung möchte sich Pastor Schwetasch weiterhin mit den Kindern und Jugendlichen in den Matsch schmeißen, die Natur entdecken und zur Gitarre am Lagerfeuer singen. „Ich möchte, dass sie die Wärme in der Gemeinde erfahren, und ich möchte weitergeben, was mich bis heute trägt.“ Bildnachweis: REGP Quelle: Holsteinischer Courier, 14.12.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....