Eröffnung der „Griechischen Agora“...

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder laden am Sonntag, dem 27. Mai 2018 um 14 Uhr zum gemeinsamen Gottesdienst mit den Kirchgemeinden Neudietendorf  in das  Pfadfinderzentrum in der Drei-Gleichen-Straße 46 ein. Zusammen mit „Pfadfinderpfarrer“ Michael Göring soll die aus dem ehemaligen mittleren Schwimmbecken errichtete „Griechische Agora“ eröffnet werden. Im Anschluss an den Gottesdienst laden die Scouts zu einem Programm für Groß und Klein aus Workshops, Theater, Musik und Leckereien von Kaffee und Kuchen bis zu Pizza aus dem Lehmbackofen ein. Die „Agora“ als zentraler Platz für Kommunikation, Heeres-, Gerichts- und Volksversammlungen der freien Bürger war in der der griechischen Geschichte der Ort, welcher für die Entstehung der Demokratie angesehen werden kann. Anfangs oft von Marktplätzen aus entstanden, wurden die Agoren später oft in andere Orte, wie die großen typischen Theater verlegt. So wurden die Volksversammlungen in Athen Beispielsweise später im weltweit bekannten Dionysostheater abgehalten. Dass dies kein Widerspruch war, lag insbesondere daran, dass in den griechischen Theatern insbesondere mit der Darstellung von Dramen und Tragödien Abbilder der griechischen Politik und gesellschaftliche Themen behandelt wurden. Diesen Spuren der Demokratie folgten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit Unterstützung der Aktion Mensch und verfolgten diese bis in den heutigen Bundestag oder zu Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, der selbst einst Pfadfinder war. Als sichtbares Zeichen des Projektes wurde die Agora errichtet, welche nun eröffnet werden kann. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. mit neuem Vorstand...

Durch das für alle unerwartete, traurige und viel zu frühe Lebensende des Pfadfinderbruders Gorden Frank kamen die Mitglieder des Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. früher als gewollt zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Um der tiefen Trauer Ausdruck zu verleihen, begannen die Mitglieder des Trägervereins im gleichnamigen Pfadfinderzentrum ihre Versammlung am Donnerstag, dem 18. Januar 2018 mit einer Schweigeminute. Gorden, sowie Andreas Roth, der nicht erneut antrat, wurde für die geleistete Arbeit in der Kinder- und Jugendarbeit rund um die Landgemeinde Nesse-Apfelstädt ausdrücklich gedankt! In den neuen Vorstand wurden Hendrik Knop als Vorsitzender, Scott Quade und Philipp Ugolnikow als Stellvertreter sowie Rainer Baranowski, Udo Wich Heiter, Eberhard Knop und Timon Stegmann als Beisitzer gewählt. Neben der Entwicklung und dem Erhalt der Kinder- und Jugendbegegnungsstätte sieht der Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. seine Aufgabe in der Unterstützung der örtlich arbeitenden Pfadfindergruppen, dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen und dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen sowie der Organisation und Durchführung von Aktivitäten und Projekten. So führt die Pfadis zum Beispiel das aktuelle von der Aktion Mensch unterstützte Projekt „Die Hanse – Vorbild für ein Miteinander in der Gesellschaft“ vom 23. bis 26. Februar 2018 nach Hamburg. Bild: Timon Stegmann, Rainer Baranowski, Scott Quade, Udo Wich Heiter, Eberhard Knop, Philipp Ugolnikow und Hendrik Knop (v.L.n.R.)in ihren neuen Vorstand Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Zwei Weihnachtsüberraschungen aus Österreich...

Wie in jedem Jahr freuten sich die Neudietendorfer Pfadfinderinnen und Pfadfinder rechtzeitig zum Heiligen Abend auf das Friedenslicht aus Bethlehem, welches sie Dank der ORF-Spendenaktion „Licht ins Dunkel“ aus Österreich erhielten, um es im Freistaat Thüringen der Bundesrepublik Deutschland weitergeben zu können. Ein neu entstandener Weihnachtsbrauch aus dem Alpenland, der zwischenzeitlich Weltweit die Herzen und Menschen von Wien bis New York erreicht. Rechtzeitig vor Weihnachten erhielten die Girl und Boy Scouts 2017 auch noch eine zweite großartige Überraschung aus Österreich, die auf ihre Weise ausgehend von Wien auch Menschen auf dem ganzen Planeten erreicht: Sicherheitstechnik der Firma EVVA. Diese spendet dem Pfadfinderzentrum Drei Gleichen ein Upgrade für drei Zylinder des AirKey-Sicherheitssystems, welches bereits seit zwei Jahren vor Ort im Einsatz ist. Bereits jetzt ist es den Pfadfindern damit möglich, mit Hilfe von digitalen Schlüsseln in Form von Schlüsselanhängern und mit ihren Smartphones via NFC oder Bluetooth die Zugänge zu ihrem Domizil für die Gruppenarbeit und Outdoorarbeit mit nationalen und internationalen Gästen zu steuern. Mit Hilfe des Upgrades wird die Technik um Features, wie „Send-a-key“, iPhone-Kompatibilität und Geo-Tagging erweitert, was ganz nach dem Geschmack der Thüringer Pfadfindergruppe ist, die der weltweit größten Jugendbewegung, welche seit 1907 nicht nur pädagogisch ihrer Zeit voraus ist, angehört. Damit dies auch auf dem Gebiet der Sicherheit so bleibt, setzt das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. auch weiterhin auf EVVA’s Airkey und freut sich zusammen mit den rund 80 Mitgliedern über das großartige Weihnachtsgeschenk! Foto: Vertrauen mit dem AirKey-Schlüsselsystem der Sicherheitstechnik von E​VVA: die Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Thüringischen Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. in Deutschland Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Afrika braucht unsere Hilfe – Spendenaktion für das Pfadfinderprojekt in Kenia...

Im vergangenen Jahr konnten sich die Pfadfinder*innen aus Nesse-Apfelstädt davon überzeugen, wie insbesondere Kindern und jungen Menschen am Victoriasee in Kenia im Rahmen eines Entwicklungshilfeprojektes geholfen wird. Mit dem Geist von „Harambee“, was auf auf Swahili so viel wie „Lasst uns alle zusammen an einem Strick ziehen!“ oder anders übersetzt „Hilfe auf Augenhöhe“ heißt, werden in Nyandiwa Erzieher*innen und Lehrer*innen ausgebildet, ein Kindergarten und eine Grundschule geführt, Landwirtschaft und Fischerei betrieben oder Sport und Kunst unterstützt. Kurzum, den Menschen wird vor Ort eine Perspektive für ihr Leben und ihre Zukunft in auf dem schwarzen Kontinent gegeben. Um dieses „International Kenya Scout Development Projekt“ (IKSDP) weiter zu unterstützen bitten die Pfadfinder um Eure/Ihre Hilfe. Der Clou: Jeder gespendete Euro wird durch den Fürsten von Lichtenstein Hans-Adam II., der selbst Pfadfinder und Unterstützer des Projektes ist, verdoppelt! Die Spenden können bei einer der nächsten Pfadfinderaktionen in Bar überreicht werden oder auf das Konto der Altpfadfindergilde Drei Gleichen mit der IBAN DE80820520200300033540 unter dem Verwendungszweck „Kenia“ überwiesen werden. Mehr Informationen von und über das Projekt gibt es im Internet: http://www.iksdpnyandiwa.net/de/ Foto: Pfadfinder*innen freuen sich über jede Spende für Afrika! Bildnachweis: Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorstandswahl des Pfadfinderzentrums Drei Gleichen e.V....

Eine Pressemitteilung des Pfadfinderzentrums Drei Gleichen e.V.: Wahl des Vorstandes: Mitgliederversammlung des Pfadfinderzentrums in Nesse-Apfelstädt Hendrik Knop heißt der neue alte Vorsitzende des Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Gorden Frank und Scott Quade als Stellvertreter und Udo Wich Heiter als Beisitzer in der Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 24. August 2016. Eberhard Knop, Andreas Roth und Philipp Ugolnikow unterstützen als gewählte Beisitzer die zukünftige Arbeit des Vereins, der sich als Träger des gleichnamigen Pfadfinderzentrums um den Erhalt und die Entwicklung der Kinder- und Jugendeinrichtung in Nesse-Apfelstädt kümmert. Dazu zählen neben dem Stammes- und Gildenheim, welches insbesondere durch den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen sowie durch den Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen genutzt wird, die Pfadihütte, die WC’S und Duschen für den Zeltplatz, der Lehmbackofen, der Materialcontainer und die Werkstatt. Hinzu kommt in diesem Jahr die „Griechische Agora“ als Versammlungsplatz mit Bühnenbereich, welche im Rahmen eines Demokratieprojektes mit Unterstützung von Aktion Mensch, aus dem bisherigen mittleren Becken gebaut werden soll. Das Projekt „Auf den Spuren der Demokratie – Die Griechische Agora als Vorbild für das heutige Miteinander“ führt die Pfadfinderinnen und Pfadfinder bis zum Jahresende noch in den Kreistag Gotha, den Thüringer Landtag sowie in den Deutschen Bundestag. Mit dem Zeltplatz, Material, wie Kohten und Jurten sowie der Projektarbeit unterstützt der Verein aktiv die Arbeit der beiden ortsansässigen Pfadfindergruppen. Unterstützt wird er dabei seit dem 1. August auch von Leon Schmidt, als neuen Bundesfreiwilligen des Pfadfinderzentrums. Bild: Gewählter Vorstand: Andreas Roth, Scott Quade, Udo Wich Heiter, Philipp Ugolnikow, Eberhard Knop und Hendrik Knop (v.l.n.r.) Bildnachweis: Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...