Buchvorstellung: Christliche Pfadfinder und die Bibel...

Spurensuche und Arbeit am biblischen Text. Ein Werkbuch. Der Verfasser dieses Werkbuches, Klaus Jakob Hoffmann, Jahrgang 1928, studierte Theologie und Soziologie in Frankfurt, Heidelberg und Cleveland/Ohio. 1957 lernte er dort im Rahmen seiner „fieldwork”-Tätigkeiten sowohl bei den Boys-Scouts als auch beim YMCA (CVJM) das amerikanische „award-system“ kennen, das er später in Deutschland auf seine eigene kirchliche Jugend- und Pfadfinderarbeit unter dem Kreuz im Schild, dem Eichenkreuz und Kreuz in der Lilie übertrug. Ein Beispiel dafür ist der 1958 herausgekommene Leitfaden für Jungschararbeit, der ganz auf dem  Awardsystem der US Scouts aufgebaut war. Seine intensive Mitarbeit im „camping program“ der Troop 148 der Boys Scouts of America führte zu einer lebenslangen Mitgliedschaft im Orden der hölzernen Palme. Eine Verpflichtung für die Gründung und Aufbau von Pfadfindergruppen in Deutschland, was er danach mit beruflicher  Unterbrechung auch tat. Details nachlesbar in „scouting“ 02-07 (23. Jhg.) S.12-15. Vor einigen Jahren stellte er fest, dass unter den christlichen Pfadfinderbünden lediglich der BPS in seinem Spezialproben-Programm konsequent die amerikanische Pfadfindertradition aufgenommen hat. Schon ab Erwerb der Bronzelilie können weitere Awards (Spezialabzeichen) aus der Reihe von 24 Spezialproben erworben werden. Für Hoffmann Grund genug, sich dieser Pfadfinderschaft anzuschließen. In seinem Stamm „Turmfalke“ in Neu-Anspach schult er u.a. Sippenführer, wie man eine Andacht hält. Seine Erfahrungen haben dabei zum ersten Teil dieses Buches geführt. Im zweiten, viel größeren Teil des Buches, geht es um die Bibelkenntnis der christlichen Pfadfinderführer/innen, die ja Voraussetzung für eine gute Andacht in der Gruppe bildet. Dazu kommt, dass die Prüfung zum  Spezialprobeabzeichen „Bibel“ die Teilnahme an einem Bibelseminar voraussetzt. Ein solches Seminar, speziell für Pfadfinder aufbereitet, wird im zweiten Teil des Werkbuches angeboten, in dem Jahre lange Erfahrungen, Gespräche und Fragestellungen am Lagerfeuer einfließen. Sie wollen den Pfadfinder auf die Spur der in der Bibel erkennbaren Heilsgeschichte Gottes...

Buchvorstellung: Das alte Posthaus...

Eine Sommerfahrt führt die Pfadfindersippe der Schwalben in das Burgund. Ein geheimnisvoller Reiter sprengt durch die Nacht. Die Sippe begegnet einem verfolgten Jungen, kann aber seiner Spur nicht weiter folgen. In der Galerie des Schreckenschlosses geschehen die aufregensten Dinge. Das alte Posthaus Autor: Jean-Louis Foncine ISBN 978-3-88778-001-2 220 Seiten Format: 13,5 x 20,5 cm Sprache: deutsch Paperback 14,50 € Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt. Hier geht es zur Bestellung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Die Waschbärensippe

Ein Abenteuerbuch über das Pfadfinderleben, erschienen nicht etwa in einem einschlägigen Verlag, sondern bei Thienemann: Das allein wäre bereits ne Info wert.Der Verlag schreibt in seiner Zusammenfassung: „Eine neue Pfadfindergruppe – die Gelegenheit für Joris, Freunde zu finden. Und so ein bisschen Outdoor-Know-How, das kann ja nicht allzu schwierig sein, Bäume hat er in der Stadt schließlich auch schon gesehen. Doch das mit den guten Taten ist ganz schön knifflig. Gehört die Sabotage einer Waschbärenfalle etwa auch dazu? Zum Glück gibt’s da Lia, die immer einen Plan hat, und Joris merkt schnell: Wenn´s drauf ankommt, halten Pfadfinder zusammen.“ Klingt schlüssig, da haben wir nichts einzuwenden. Ganz zu schweigen davon, dass in Zeiten schwindener Kinderzahlen (zumindest aus dem bislang üblichen Klientel der meisten Gruppen) erfolgreiche Außendarstellung nicht schadet. Die Darstellung auf der Verlagsseite wird ergänzt durch ein Interview mit den Pfadfinderverbänden Nummer Eins und Zwei in Deutschland (wer jetzt jammert, weiß dennoch, welche gemeint sind), worin diese Wert darauf legen, darauf hinzuweisen, dass sie selbstverständliche KEINE Aufnahmeprüfungen hätten. Mich persönlich erstaunt auch nur der Waschbär. Den haben die „Kleinen Pfadfinder“ aus den Hörspielen von der Pollution Police nämlich auch mit dabei. Verrückte Zeiten. Macht aber nix, das Buch landet bei mir auf dem Gabentisch. „Die Waschbärensippe“ Autoren: Bettina Obrecht, Barbara Scholz erschienen bei Thienemann Ab 8 Jahre 160 Seiten, mit schwarz-weißen Illustrationen Format: 148 x 210 mm ISBN: 978-3-522-18414-4 Preis: 11,99€ [D] Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...