Pfadfinderzentrum mit der neuesten Sicherheitstechnik...

Das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen im thüringischen Neudietendorf verfügt mit AirKey über eines der neuesten Schließsysteme, mit welchem sich die Türen mit Smartphones oder Chips/Schlüsselanahängern öffnen und schließen lassen. Möglich wurde das Upgrade durch die großzügige Spende von drei Zylindern sowie Keycredits für ein Jahr im Gesamtwert von 700 Euro durch die EVVA Sicherheitstechnik GmbH und einer Förderung in Höhe von 500 Euro durch die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha. Mit Hilfe der österreichischen Technik können die Pfadfinderinnen und Pfadfinder ihre Türen mit ihren Bluetooth- oder NFC-fähigen Handy sowie individuell erstellbaren Karten oder Schlüsselanhängern öffnen und schließen. Die Innovation hierbei ist, dass die entsprechenden Berechtigungen auch online versendet werden können, sodass die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter sowie die Besucher der Kinder- und Jugendeinrichtung im Drei-Städte-Eck Erfurt-Arnstadt-Gotha auch kurzfristig Zugang erhalten können. Hilfreich dabei ist außerdem, dass die Zugänge auch für verschiedene Türen und Zeiten erteilt werden können und die tatsächliche Nutzung protokolliert wird. Durch das Upgrade ist jetzt neben Android-Smartphones auch der Einsatz von iPhones möglich. Besonders spannend ist das neue Feature „Geo-Tagging“. Denn damit kann gleich mit dem empfangenen Schlüssel dem Smartphone mit der Navigations-App der Weg gezeigt werden. So finden auch Gruppen, die noch nie hier waren zielsicher den AirKey-Zylinder, für den Sie eine Berechtigung erhalten haben. Der Umbau und die Installation wurden erneut durch die zuverlässige Arnstädter Firma Schlüsseldienst Weißenborn GmbH durchgeführt, welche den Girl und Boy Scouts jederzeit zur Seite steht. Auch dafür ein großes Dankeschön! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Thüringens Ministerpräsident mit Pfadfinderhalstuch...

Bodo Ramelow übergab Fördermittel für Zeltmaterial Drei Dächer für Jurten, so der Name für die großen Pfadfinderzelte, konnten sich die Girl- und Boyscouts des Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. im thüringischen Neudietendorf anschaffen. Das Geld hierfür übergaben am Abend des 24. April 2018 Ministerpräsident Bodo Ramelow aus Überschüssen der Staatslotterie des Freistaates Thüringen, der Beigeordnete des Landkreises Gotha Thomas Fröhlich aus der Förderung für die Jugendarbeit der Region sowie der Neudietendorfer Ortschaftsbürgermeister Andreas Schreeg aus den Mitteln der Vereinsarbeit. Die Mitglieder des Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen und der Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen, welche im Pfadfinderzentrum ihr zu Hause haben, freuten sich besonders darüber, dass Ramelow, der selbst einst den christlichen Pfadfindern in Niedersachsen angehörte, mit Halstuch erschien, welches ihm die Pfadfinder zwei Jahre zuvor bei einem Besuch im Landtag überreicht hatten. Das sich Bodo Ramelow im pfadfinderischen Ambiente wohl fühlte, bewies er auch dadurch, dass er sogleich die aufgebaute Großjurte von Innen inspizierte und die gesellschaftliche Arbeit der weltweit größten Jugendorganisation wertschätzte. Den Aspekt des gesellschaftlichen Engagements betonten auch der Thüringische Landtagsabgeordnete Jörg Kellner, der Beigeordnete des Landkreises Gotha Thomas Fröhlich, der Neudietendorfer Ortschaftsbürgermeister Andreas Schreeg sowie der Landratskandidat des Landkreises Gotha Onno Eckert. Letzterer übergab den Pfadfinderinnen und Pfadfindern eine Spende in Höhe von 50 Euro. Diese bedankten sich dafür bei allen Gästen, zu denen auch der Bürgermeister der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt Christian Jacob oder die Kreistagsabgeordnete Vera Fitzke gehörten, mit einem kleinen Buffet aus belegten Brötchen und selbst gebackenem Kuchen sowie Stockbrot, welches über dem Lagerfeuer gebacken werden konnte. Dieses Angebot wurde gerne angenommen und von Gesprächen in lockeren Runden begleitet, sodass ein Austausch zwischen Politik und Ehrenamt möglich war. Allen Helferinnen und Helfern gilt ein großes Dankeschön für die großartige Unterstützung der Aktion! Kostenfrei den...

Biber- und Wölflingsweihnachtsfeier im Neudietendorfer Pfadfinderzentrum...

Zur Weihnachtsfeier am 9. Dezember 2017 waren sie gekommen, die Biber und Wölflinge des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen. Die Gruppenleiter Vincent Niessner und Timon Stegmann hatten hierfür winterliche Spiele und Spaß rund um das Weihnachtsfest vorbereitet, bevor es in der Agora des Pfadfinderzentrums zur feierlichen Aufnahme ging, bei der neue Pfadfinder*innen ihr Halstuch verliehen bekamen. Gefeiert wurde das im Anschluss bei Stollen, Lebkuchen, Keksen und Tee, welchen einige Eltern und Altpfadfinder der VDAPG e.V. Gilde Drei Gleichen vorbereitet hatten. Dafür ein genauso großes Dankeschön, wie an den EDEKA Melanie Lienert aus Neudietendorf für die großzügige Spende der Leckereien! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

„AirKey“ ist der Name der neuen elektronischen Schließanlage...

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Nesse-Apfelstädt sind hinsichtlich ihrer Schließanlage (hier bitte nicht verlesen. Ich hatte zuerst Schießanlage verstanden) an ihrem Pfadfinderzentrum Drei Gleichen jetzt up-to-date. Einen Teil der Kosten für die High-Tech-Schlösser übernahm die Ortschaft Neudietendorf mit dem Ortschaftsbürgermeister, das Unternehmen EVVA spendierte den Pfadfindern die Schlüsselanhänger, welche die Türen per integrierten Chips öffnen. Alternativ funktioniert das auch mit dem Smartphone. Bildnachweis: AirKey des Unternehmens Evva Quelle: Mein Anzeiger 08.03.2016 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Viel Neues beim Stamm Drei Gleichen...

Auf der Suche nach Meldungen über Pfadfinder kommt man derzeit nicht am Stamm Drei Gleichen aus dem VCP vorbei. Gleich zwei Finanzierungszusagen haben die regen PfadfinderInnen aus Nesse-Apfelstädt / Neudietendorf von der Aktion Mensch erhalten. Zum einen über 5000 € für die kreative farbliche Umgestalten ihres Pfadfinderzentrums, zum anderen 50000 € für das jugendbildnerische Projekt „Auf die Spuren der Demokratie“. Hierbei wird das bisherige Badebecken des Pfadfinderzentrums nach antikem griechischem Vorbild zu einem Theater umgestaltet werden, wobei dieses inhaltlich ergänzt wird durch Aktionen, welche den demokratischen Gedanken des Miteinanders verfolgen.Insgesamt sechs Projekte haben die Pfadfinder bereits mit Unterstützung der Aktion Mensch umgesetzt. Außerdem zeigt sich auch der Landkreis Gotha spendabel und überweist den PfadfinderInnen Drei Gleichen 800 € für Zelte, Kompanten und Bastelmaterial. Nun könnte man sich fragen, wie haben die Stammesvorsitzenden diese Überzeugungsarbeit hinbekommen? Auch hier liefert die Presse die Antwort: Die Pfadfinder waren Teilnehmer beim Rhetorik-Seminar, welches die CDU in Nesse-Apfelstädt angeboten hatte. Darüber freuen sich wohl nicht nur die Biber, die Jüngsten im Stamm. Gerade frisch gegründet, waren diese Anfang November bereits draußen unterwegs und bauten sich gemeinsam eine kuschelige Höhle aus Herbstlaub. Biber heißt die Altersgruppe, welche vor den Wölflingen kommt und outdoorbegeisterte Kinder im Alter bereits ab etwa drei Jahren umfasst. Nicht alle Pfadfinderbüde bieten diese Altersstufe überhaupt an, oft sind es pfadfinderbegeisterte Mütter, welche solche Gruppen nach der Geburt eigener Kinder aus der Taufe heben. Doch dem nicht genug: Organisatoren des Stammes managten, ebenfalls im November, den Besuch des örtlichen Gymnasiums in Ausschwitz. Diese Aktion reiht sich ein in die Beobachtung der Pfadfinder, dass die blühenden Landschaften inzwischen über einige „braune Stellen“ verfügten, gegen die sie mit Angeboten der Jugendbildung aktiv vorgehen. Quellen: Divers. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder-...