Vorgestellt: Kreuzpfadfinderbund Wuppertal...

Der Kreuzpfadfinderbund Wuppertal (KPF) ist einer der kleineren, unabhängigen Pfadfinderbünde in Deutschland. Gegründet wurde der KPF 1961 von vier Freunden – heute sind es 180 Mitglieder, immer noch in Wuppertal, aber mittlerweile mit drei Stämmen. Der Kreuzpfadfinderbund ist konfessionell nicht gebunden, basiert aber auf den Grundlagen des Christentums. Nicht zu verwechseln ist der KPF mit der Kreuzpfadfinderstufe aus anderen Verbänden.Im Gegensatz zu manch anderen Verbänden bleiben die Gruppen, die etwa 10-15 Pfadis umfassen, auf unbegrenzte Zeit zusammen und durchleben so gemeinsam die Zeit als Wölflinge, Jungpfadfinder und Pfadfinder (Hortensystem im Gegensatz zum Meuten und Sippensystem). Während das Jungpfadfinderversprechen dem internationalen Pfadfinderversprechen ähnelt, bezieht sich das Pfadfinderversprechen auf den eigenen Bund. Regelmäßigen Kontakt wird insbesondere mit den anderen in Wuppertal vertretenen Verbänden gepflegt. Der KPF trägt grüne Kluften und schwarz-weiße Halstücher. Hier geht es zur Homepage des KPF. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Die Kreuzpfadfinder Wuppertal „spinnen“...

Aus der Feder von Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinder, ist eine Zeichnung erhalten, auf der ein Pfadfinder aus dem Wort „unmöglich“ die Vorsilbe „un“ mit Schmackes wegtritt. Die Jungs und Mädels vom Kreuzpfadfinderbund Wuppertal befinden sich also in bester Gesellschaft, wobei ihr Bundesführer aber die Formulierung wählte, dass ihr Plan, mit dem Zug über Moskau in die Mongolei und dann weiter nach China zu reisen und dabei andere Pfadfinder zu treffen, ursprünglich nur eine „Spinnerei“ war. Aber was soll’s, munter drauf los: Die „Spinnerei“ nimmt inzwischen konkrete Formen an, zumindest hat das Projekt bereits einen Namen: „Juzu2019“. Im Sommer 2019 wollen zehn Wuppertaler auf die Tour gehen. Sponsoren werden nun gesucht – unter anderem auf der Seite „Gut für Wuppertal„. Ostern 2019 soll feststehen, ob der Trip nach Asien klappt. Quelle: Westdeutsche Zeitung 25.04.2018 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadfinder-Treffpunkt e.V. Mitgliederversammlung und Vorstandswahl...

Bei seiner ordentlichen Mitgliederversammlung am 07. März 2015 auf Schloss Martinfeld hat der Pfadfinder-Treffpunkt e.V. einen neuen Vorstand gewählt. Der 1. Vorsitzende (sadarji, Grauer Reiter) und der Kassenwart (Matze DPBM) wurden in ihrem Amt bestätigt, neuer 2. Vorsitzende ist jetzt Stefan Friese von dem Kreuzpfadfinderbund Wuppertal (ganz rechts im Bild). Der Verein ist Trägerverein des gleichnamigen Internet- Treffpunktes. Bildnachweis: Eingesendet von...

Alt und neu

Der Kreuzpfadfinderbund Wuppertal wird mit einem neu gewählten Vorstand, genannt 7er Rat, die nächsten zwei Jahre bestreiten. Die Jahreshauptversammlung wählte Stefan Friese erneut mit großer Mehrheit zum ersten Vorsitzenden. Hinzu kommt mit sehr großer Stimmenzahl Dorothee Averkamp als neue zweite Vorsitzende. Unterstützt wird das Team durch Tim-Oliver Kremer als Kassenwart, Lukas Pütz, Jutta Averkamp, Catherine Mirallas und Arne Gerling. Rückblickend kann der Kreuzpfadfinderbund auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr schauen, mit der Teilnahme an verschiedenen Singewettstreiten, einer Großfahrt nach Kroatien, dem traditionellen Pfingstzeltlager und vielem mehr. Für das Jahr 2013 steht als großes Ereignis das internationale Sommerlager ,,brexventure“ im Brexbachtal bei Koblenz mit anschließendem Familienaufenthalt in Wuppertal an. Hierzu werden befreundete Gruppen u.a. aus den Partnerstädten Wuppertals eingeladen. Um insbesondere den weniger finanzkräftigen Gästen eine Teilnahme an diesem Zeltlager zu ermöglichen, werden noch dringend Sponsoren gesucht! Quelle: scouting 04-12, Autor: Stefan...