In zwei Wochen startet der Neu-Ulmer-Singewettstreit...

Der nächste Neu-Ulmer Singewettstreit, (Singe- und Instrumentalwettstreit) findet am 04. Februar 2017 statt. Einlass ist ab 15 Uhr, Beginn um 16 Uhr und zwar im Edwin-Scharff-Haus, Silcherstr. 40, 89231 Neu-Ulm (direkt an der Donau). Übernachtungsmöglichkeiten in Turnhallen werden organisiert. Nach der Heiligen Messe am Sonnntag gibt es gemeinsames Frühstück (wird für alle gestellt). Der Singe- und Instrumentalwettstreit wird von der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE) ausgerichtet. Pfadfindergruppen von anderen Bünden und Verbänden sind herzlich eingeladen und willkommen ‒ als Zuhörer genauso wie als Teilnehmer am Wettstreit. Nähere Informationen unter www.neuulmer-singewettstreit.de Bildnachweis: KPE, Neu-Ulmer Singewettstreit 2016 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Jubiläumswallfahrt der KPE

Eine Nachricht der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE): „Über 800 Pfadfinderinnen und Pfadfinder bei großer Jubiläumswallfahrt Am vergangenen Wochenende belagerten rund 850 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE) die beiden unterfränkischen Gemeinden Retzbach und Retzstadt bei Würzburg. Sporthallen in Retzbach, Schützenheim, Kirchbergwiese und das gesamte Sportgelände der DJK in Retzstadt stellten die Gemeinden und Vereine den Pfadfindern und ihren Zelten zur Verfügung. Diese wiederum waren von der Gastfreundschaft der Weinbau-Gemeinden ganz begeistert. Bei der zweitägigen Veranstaltung wurde für die unterschiedlichen Altersstufen ein kunterbuntes Programm geboten. Während die Ältesten durch die wunderschönen Weinberge wanderten, vergnügten sich die Jüngsten bei verschiedenen pfadfinderischen Aufgaben, der sogenannten Meutenralley. Probleme lösen stand auch bei den Jugendlichen auf dem Programm: Auf den Spuren von Sherlock Holmes ermittelten die Mädchen im nahgelegen Würzburg. Zur gleichen Zeit jagten die Jungen dem Fußball auf dem Sportplatz hinterher und dem begehrten Wanderpokal. Am frühen Abend saßen dann hunderte singender und spielender Pfadfinder und Pfadfinderinnen um die Lagerfeuer, die auf dem Gelände der DJK-Retzstadt entfacht waren. Besonders freute man sich über den Besuch von Bürgermeister Karl Gerhard, der es sich nicht nehmen ließ, die Gäste in Retzstadt persönlich zu begrüßen. Nach so viel Action ging der Tag besinnlich zuende: Bei der großen Lichterprozession zur Retzstädter Pfarrkirche verwandelten die Jugendlichen und Kinder die Gemeinde in ein Lichtermeer. In der von Kerzenschein erleuchteten Kirche war die ganze Nacht Möglichkeit zur Anbetung vor dem Allerheiligsten. Den Höhepunkt bildete der Sonntag mit der großen Fußwallfahrt von Retztstadt nach Retzbach. Groß und Klein zog singend und betend zur Wallfahrtskirche „Maria im grünen Tal“. Im Vordergrund stand der Dank für das 40-jährige Bestehen der Katholischen Pfadfinderschaft Europas, die im Februar 1976 gegründet wurde. Nach der herzlichen Begrüßung durch Pfarrer Monsignore Gerold Postler, zelebrierte P. DDr. Markus Christoph – Bundeskurat der...

Buchvorstellung: Das Geheimnis der Ahornallee...

„Was ist nur mit Raimund los?“ fragen sich seine Freunde. Aus der Sicht des Jugendlichen wird eine Frage angeschnitten, die sich heute leider immer öfter stellt: „Eltern geschieden! Wie reagieren die Kinder?“ Raimunds Verhalten ist keine Patentlösung, aber ein authentischer Fall. Die Antwort darauf wurzelt in Kameradschaft, Freundschaft und Gemeinschaftsgeist. Das Buch stammt aus der Feder von Andreas Hönisch, verstorbenem Gründer der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE). Autor: Andreas Hönisch ISBN 978-3-88778-013-5 176 Seiten Format: 13,5 x 20,5 cm Sprache: deutsch 1. Auflage, Hardcover Hier geht es zur Bestellung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Ungebrochene Treue zu Kirche und Christus...

Die KPE feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Anlässlich des KPE-Bundesfestes in Neu-Ulm Ende Februar sandte Weihbischof Wörner von Augsburg seine Glückwünsche. „Bleibt treu, haltet weiterhin zu ihm [Jesus]! Er und seine Kirche brauchen Euch. Denn nichts kann das Herz der Menschen besser erreichen als das mutige und frohe Zeugnis junger Leute, die erkennen lassen, dass die Freude an Gott ihre Kraft ist und dass es schön ist, katholisch zu sein.“ „Bemerkenswert ist Eure ungebrochene Treue zur Kirche und zu Christus“. Für den vollen Text des Grußwortes, siehe http://kath.net/news/54250 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Der kleine Unterschied

Regina Einig, Redakteurin bei der Zeitung „Die Tagespost“ hat sich mit der Frage befasst, was katholische Pfadfinder von anderen Jugendlichen, die sich auch gern in freier Natur tummeln, unterscheidet. Nun handelt es sich um eine Betrachtung aus sehr katholischer Sicht anlässlich des 40. Geburtstages der Katholischen Pfadfinderschaft Europas. In der kostenfreien Vorschau merkt man dann auch schnell, woher der Wind weht. Den aufrechten Katholiken und Freunde der KPE wird die Lobeshymne auf überlieferte Werte und die Familie sicherlich gefallen. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...