ArGe Pfadfinder auf der Suche…...

Wie die Arge Pfadfinder (Arbeitsgemeinschaft Pfadfinder im Bund Deutscher Philatelisten e.V.) berichteten, fand das Jahrestreffen der ArGe mit der Ausstellung „pfad-phila PLUS 2017, die Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer“ statt. Die Ausstellung selbst ist noch bis zum 30.07.2017 im Felsenmeermuseum in Hemer zu sehen. Bis jetzt hat sich jedoch noch niemand bereit erklärt, das Jahrestreffen 2018 auszurichten: „Es wäre das erste Mal in der über 40-jährigen Geschichte unserer ArGe, dass keine mehrtägige Zusammenkunft mit Jahreshauptversammlung stattfinden könnte. DAS WÄRE EIN ARMUTSZEUGNIS FÜR DEN VEREIN!!“ Deshalb werden nun Freiwillige gesucht, die mit Rat und Tat des Vorstandes der ArGe bereit sind, sich dieser Aufgabe anzunehmen. Quelle: scout-DIGITAL-post, 12.07.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer...

Wie bereits angekündigt, findet im Felsenmeer-Museum in Hemer ab dem 24. Juni eine Ausstellung zu Pfadfinderbriefmarken statt sowie eine begleitende Präsentation der Pfadfinderarbeit. Zu den Hintergründen siehe: http://scouting.de/philatelisten-aufgepasst/ sowie den aktuellen Artikel in der ikz (s.u.) Die Hemeraner DPBer können offensichtlich nicht genug kriegen, haben sie doch gerade erst das Bundeslager des DPB mit um die 1300 TeilnehmerInnen „gewuppt“ 😉 Quelle: ikz-online 20.06.2017   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Kurzbericht: Bundeslager des DPB

Das Bundeslager des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB) findet alle zwei Jahre statt. Obgleich der DPB mit seiner Mitgliederzahl von um die 2500 nicht zu den größten Pfadfinderbünden gehört, ist die Beteiligungsquote am Bundeslager vergleichsweise hoch. Ich hab das nur beim Morgenkreis ganz grob überschlagen und kam auf deutlich über 1000 Teilnehmer, tippe auf etwa 1400 Personen. Kann mir nicht vorstellen, dass alle übrigen Bünde das auch hinbekommen, dass auch nur die Hälfte ihrer Mitglieder zum Bundeslager erscheint, und das liegt selbstverständlich an den extrem geilen Bundeslagern im DPB! Das Kurzvideo zum Bundeslager 2017 ist übrigens hier hinterlegt. Wie auch schon 2007 und 1997 (zehnjähriges Intervall) fand das Bundeslager in 2017 auf dem Mesterscheid in Hemer statt. Das war jetzt mein drittes Bundeslager dort und natürlich kommt man dann ins Rechnen, wie viele mir dort wohl noch vergönnt sein werden. Nach der Qualität zu urteilen, hoffentlich noch mindestens zehn oder so. Spielidee war diesmal recht „spacig“, es ging nämlich in die Zukunft, nachdem leider der gesamte bisherige Planet Erde kräftig heruntergewirtschaftet war. Und da sollten dann alle Gruppen anhand ihrer Aufgabenstellung was Besseres auf die Reihe kriegen, als bisher. Lagerspielidee mit Moral! Aber was soll’s. Spätestens, als ich am Sonntag gegen 19 Uhr im Spa-Bereich der Jungenschaft Volundr nach einem ausgiebigen Saunabesuch in der Tauchtonne steckte und nur noch mein qualmender Kopf aus dem Wasser sah, war mir klar, dass die Spielidee ja letztlich nur ein Startzünder für so richtig coole Ideen der teilnehmenden Gruppen ist. Ich fand auch die „such die Edelsteine im Matsch“ und die Strafmandate für „Hemd-außer-der-Hose“ sowie den Weihnachtsmann richtig witzig, obgleich letzterer zwar meinen handgeschriebenen Wunschzettel entgegen nahm, um ihn anschließend aber weder zu beantworten, noch zu erfüllen!!! So zerbrechen Kindheitsträume!!! Außerdem lag der neue Planet ganz offensichtlich wettertechnisch in Remscheid!...

Video DPB Bundeslager Pfingsten 2017 in Hemer...

Der Deutsche Pfadfinderbund (DPB) ist einfach zu schnell für mich. Ich bin doch noch gar nicht dazu gekommen, das Video vom Bundeslager fertig zu machen, schon klicken die wie verrückt auf den Beitrag von 2007 zum Bundeslager des DPB und machen ihn zu einem der beliebtesten Artikeln des Monats! Ihr macht mich echt fertig. In meinem Alter will man ja schließlich zuerst so komische Sachen wie Badewanne, Essen, Schlafen, ehe man sich hinter die Elektrokisten schwingt. Aber nun gut, bittesehr, hier noch vor dem Kurzbericht das Kurzvideo zum Bundeslager: Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Ein Logo für das Bundeslager

Angelika Flügge ist Künstlerin aus Hemer. Und wird im Deutschen Pfadfinderbund ein Begriff werden. Denn sie entarf das Logo zum diesjährigen Bundeslager, welches mit etwa 1600 Teilnehmern über Pfingsten auf dem Mesterscheid stattfinden wird. „Nachdem ihr die Pfadfinder einen Rohentwurf überreicht hatten und sie um Hilfe bei der grafischen Umsetzung baten, zeigte sich Angelika Flügge gleich begeistert, setze sich an die Arbeit, und gestaltete das Logo. „Eine gute Idee – gemeint ist die Pfadfinderidee – verdient es nun einmal, dass man sie unterstützt““, so die Künstlerin in der Zeitung IKZ-Online. Quelle: IKZ Online 24.02.2017 Bildnachweis: privat Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...