Buchvorstellung: Fritz Riebold – Gießt neues Leben...

Ein Leben für die CPD. Das Buch schildert ein Arbeiter- und Pfadfinderschicksal des 20. Jahrhunderts; die Geschichte eines Mannes, der sein Christentum überzeugend lebte. Durch sein jahrzehntelanges Wirken hat er einen der Grundsteine des christlichen Pfadfindertums in Deutschland gelegt. Fritz Riebold, bürgerlich Friedrich Albin Riebold (1888-1968), war wandernder Handwerksbursche, Bundesjugendpfleger für das Pfadfinderwesen, christlich-sozialer Arbeiterdichter, Gründer des Pfadverlages, Schriftsteller, Herausgeber des Kreuz-Kalenders und evangelischer Pfarrer. Kurzum eine vielschichtige Persönlichkeit. Das Buch basiert auf Dokumenten aus dem Besitz der Familie Riebold und umfasst zudem einen Beitrag über Mutter Riebold und einen Gedichtanhang. Mit einem Vorwort von Hans-Peter von Kirchbach. Gießt ein neues Leben: Fritz Riebold 120 Seiten | Hardcover | 14,5 x 21 cm 12,80 € | A: 13,10 € ISBN 978-3-88778-187-3 Hier geht es zur Bestellung.   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. sucht einen neuen Namen...

Die Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. sucht einen neuen Namen und hat als ersten Preis einen Fahrtenrucksack ausgelobt. Der Hintergrund sei, dass die wenigsten PSFR-Mitglieder mit ihrem Namen etwas anfangen könnten, noch schwieriger sei dies für Außenstehende.Die Ursprünge der Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. liegen im thüringischen Ort Neudietendorf. Sie startete als Förderverein der örtlichen VCP Gruppe, entwickelte sich jedoch darüber hinaus und machte 2007 den Schritt zur Gründung des eigenständigen Pfadfinderbundes. Bis zum Einsendeschluss gingen folgende Vorschläge für den neuen Namen ein:  Pfadfinderschaft der Mächtigen (PSDM), Pfadfinderschaft Freiheit (PSFR), Pfadfinderschaft Feuerreiter (PSFR), Pfadfinderschaft Feuerrunde (PSFR), Pfadfinderschaft Pendragon (PSDG), Pfadfinderschaft Orion (PSON), Pfadfinderschaft Kassiopeia (PSKP), Pfadfinderschaft Saturn (PSST). Fritz Riebold (1888-1968) war ein deutscher Schriftsteller und Pfadfinderführer, später auch evangelischer Pfarrer. 1921 war er maßgeblich am Zusammenschluss der zuvor weitgehend selbständigen evangelischen Pfadfindergruppen zur Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands beteiligt, deren Gründungsdokument die von ihm mit verfassten Neudietendorfer Grundsätze waren. Quelle: scouting...