Pfadfinderinnen erlitten Unterkühlung...

Eine Gruppe von acht Pfadfinder_innen war vergangenen Samstag mit einem Kanu und einem Ruderboot auf dem Westensee bei Rendsburg unterwegs, als vier Mädchen bzw. Frauen der Gruppe (die jüngste 14 Jahre alt) aufgrund von Wind und Strömung kenterten. Die übrigen Pfadfinder steuerten das Ufer an und setzen einen Notruf ab. Die vier Mädchen hatten sich bei Eintreffen der freiwilligen Feuerwehren Achterwehr und Kronshagen, einem Notarztwagen, zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber bereits selbst ans Ufer gerettet. Sicherheitshalber wurden sie mit dem Verdacht auf Unterkühlung ins Krankenhaus eingeliefert. Bildnachweis: EPSG Sommerfahrt 2015 (kein Kontext zur verunglückten Gruppe) Quelle: Schleswig-Holsteinische Landeszeitung 17.04.2016 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...