Missbrauchstäter auch unter anerkannten bündischen Persönlichkeiten...

Als „der alte Luchs“ Horst S. im Jahre 2006 im Alter von 77 Jahren verstarb, schilderten die Nachrufe seine „charismatische Persönlichkeit“, seinen „unermüdlichen Einsatz“, seine „Gestaltungsfähigkeit“ und seine „pädagogische Überzeugungsfähigkeit“. Sein bündischer Lebenslauf ließ sich sehen. Er gehörte zu den Wiederbelebern der Bünde nach dem zweiten Weltkrieg,baute in seiner Heimatstadt Kassel bereits 1948 zunächst eine Sippe im Stamm Großer Jäger auf, aus welchem 1949 der Gau Großer Jäger im Bund Deutscher Pfadfinder wurde und er der Stammesführer des Stammes Luchs. 1952 wurde er Redakteur der „Sternschnuppe“, der späteren Bundeszeitschrift der Großen Jäger, 1955 dann auch Gauführer der Großen Jäger. Er nahm Jungen aus der DDR illegal mit auf Großfahrt, setzte sich für Freizeiten von Berliner Jugendlichen ein und als um 1958 der Pfadfinderbund Großer Jäger entstand, geschah dies unter seiner Führung. Im gleichen Jahr wurde er Gymnasiallehrer am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Kassel. Er organisierte maßgeblich das Treffen auf dem Hohen Meissner 1963, errichtete ab 1965 gegen den Widerstand einiger Stämme ein vom hessischen Kultusministerium gefördertes Pfadfinderinternat in Hofgeismar, dessen Leitung er unentgeltlich übernahm. Er war Mitinitiator des Ringes junger Bünde 1966.  Nachdem er 1969 zunächst die Bundesführung und die Redaktion der „Sternschnuppe“ aufgeben musste und schließlich 1970 aus dem Pfadfinderbund Großer Jäger ausgeschlossen wurde und die Schließung des Internates Hofgeismar beschlossen wurde, wechselte der Stamm Luchse mit ihm von dem Bund „Großen Jäger“ in den Deutschen Pfadfinderbund. Zugleich übernahm Horst S. die Redaktion von dessen Bundeszeitung „neue fährte“. Kurz darauf, im Sommer 1971, entstand in Kassel die erste Mädchengruppe der Luchse, die in den Mädchenbund des DPB integriert wurde. 1972 zog er nach Barcelona um, wo er eine Lehrerstelle an der Deutschen Schule angenommen hatte. Noch im gleichen Jahr wurde dort die erste spanische Sippe der Luchse gegründet, im folgenden Jahr folgte die erste Mädchensippe...