Pfadfinder beim „Pulse of Europe“ in Mainz...

Wie die Rhein Main Presse berichtete, erklomm bei der „Pulse of Europe“-Veranstaltung am Sonntag mit Marius Müller (DPSG) ein Student des Redners Prof. Kai Arzheimer mit „Pfadfinder-Jacke“ die Stufen der Bühne. Er bezog Stellung zu einem Kommentar in der „Frankfurter Rundschau“ zu „Pulse of Europe“, in welchem der Bewegung zugeschrieben worden sei, dass dort Gleichdenkende nur auf Gleichdenkende träfen und keine konkreten Ziele definiert würden. Dem Kommentator setzte gemäß der RMP der Pfadfinder Müller entgegen: „Er hat uns nicht verstanden!“ und forderte die Zuhörer dazu auf, aktiv zu werden, indem sie darüber sprächen und positive Nachrichten (über die europäische Union) verbreiten würden. Bildnachweis: HajjiBaba bei Wikipedia Quelle: RMP 23.04.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

DPSG und VCP Fulda überreichen gemeinsam Spende...

Vierhundert Euro, die bei der Kollekte ihres Friedenslichtgottesdienstes zusammengekommen waren, wurden von Juliane Kulgemeyer von der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und Christina Brähler vom Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) an das Perspektiva-Team auf dem Theresienhof in Fulda überbracht. Perspectiva setzt sich seit 1999 für die Integration von Sonderschulabgängern und schwachen Hauptschülern in den normalen Arbeitsmarkt ein. „Auch wenn Perspektiva und die Pfadfinder unterschiedliche Ziele verfolgen, haben sie doch eines gemeinsam: „Der Gedanke, Vorurteile abzubauen, verbindet uns“, betont Juliane Kulgemeyer“ hieß es in einem Zeitungsbericht. Der Spendenbetrag soll gezielt in die Nachbetreuung von Jugendlichen fließen. Quelle: Osthessen News 11.04.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.  ...

DPSG Ensdorf gibt „den Bullen von Rosenheim“...

Theaterspielen hat in der Pfadfinderbewegung allerbeste Tradition. Intensiv bereiten sich derzeit die DPSG-Pfadfinder aus Ensdorf auf ihren Auftritt am 23. April vor. Da geben sie den Bullen von Rosenheim. Ein Probenwochenende hat jetzt nochmal alle Kräfte mobilisiert. Unter anderem mussten die Akteure des Stücks beim Übersteigen einer Leiter Vertrauen in ihre Mitspieler beweisen. In dem Stück „Der Bulle von Rosenheim“ aus der Feder von Bernd Helfrich geht es um den Rosenheimer Kriminalkommissar Bergmeier – und um ein Verbrechen. Bildnachweis: DPSG Ensdorf Quelle (und Details zum Stück) Mittelbayerische 11.04.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Drensteinfurter Pfadfinder verkauften wieder Ostertüten...

Seit 17 Jahren verteilen die Drensteinfurter Pfadfinder der DPSG Grußkarten zu Ostern. Auftakt war schon eine Woche vor Ostern, schön zentral an den Supermärkten. An Karsamstag selbst wurde dann nur verkauft, so lange der Vorrat reichte. Da dürften die Pfadfinder inzwischen aber auf solide Erfahrungswerte zurücksehen können: Man rechnete zuvor mit 450 Osterhasen. Die Papptütchen mit Hasenohren, Hasengesicht und Stummelschwänzchen wurden zuvor wochenlang in den Gruppenstunden gebastelt.Zusammen mit einem Schokohasen und den Grüßen werden diese Tüten dann von den Pfadfindern überbracht. Je Grußkarte erheben die fleißigen Hilfs-Osterhasen 2,50 €, welche in ihre Gruppenarbeit fließen. Bildnachweis: DPSG Drensteinfurt Quelle: wa.de 11.04.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Was es nicht alles gibt…

Dass Knöpfe von Jujas gerne einmal abfallen, ist mir nun nicht neues. Und dass dann auch die Riegel verloren gehen können, kein Geheimnis (auch wenn ich keinen kenne, dem das schon passiert wäre). Jedenfalls kann man die Riegel nachkaufen (die Knöpfe übrigens auch). Und wie ich gern gemerkt habe, kann man sogar „upgraden“: Im Rüsthaus St. Georg gibt es nämlich farblich bestickte Juja-Riegel. Mit DPSG-Lilie in gelb, organge, rot, blau oder grün. Ich finde es schick. Außerdem ist das ja auch ungemein praktisch. Da begegnet einem ein DPSG-Pfadfinder in Juja. Wie bitte soll man den erkennen können? Mit diesem praktischen Riegel ist das jetzt problemlos möglich. Bildnachweis: Aus dem Katalog des Rüsthauses Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...