Kapelle Rüthen: Richtfest am 7. September...

Der Bau der Pfadfinderkapelle in Rüthen schreitet weiter voran. Nachdem in den letzten Wochen die Wände gesetzt wurden, zielen die Arbeiten nun auf die Vorbereitungen auf den Winter ab. Da auch schon der Sommer nicht gerade regenfrei verlief, gilt das Hauptaugenmerk dabei zunächst dem Dach und seiner Abdichtung, aber auch der Fassade und den Fenstern. Viel Arbeitsleistung erbringen die Pfadfinder dabei selbst. Sie freuen sich über das rege Interesse an ihrem ambitionierten Projekt und natürlich auch auf das Richtfest am 7. September ab 18 Uhr (Anmeldung hierzu möglich bis 2. September beim Diözesanverband Paderborn). Die Kapelle liegt am DPSG-Diözesanzentrum am Eulenspiegel im westfälichen Rüthen. Nach jahrelangen Vorbereitungen und Klärung der Finanzierung soll die entstehende Kapelle dem bestehenden „Herz“, also dem Diözesanzentrum, auch die „Seele“ hinzufügen. Bildnachweis: DPSG Diözesanverband Paderborn Quelle: WAZ...

Übernachtungsrekord im Diözesanzentrum „Eulenspiegel“...

In der Diözese Paderborn der DPSG setzt man auf die Beratung von Profis. So ergab eine kürzlich erfolgte Wirtschaftlichkeitsanalyse für das Diözesanzentrum Eulenspiegel in Rüthen, dass bis zum Jahresende die Rekordzahl von über 8.000 Übernachtungen erreicht werden könnte und gab die Empfehlung, das Haus so zu erweitern, dass künftig parallel sogar zwei größere Jugendgruppen oder Schulklassen untergebracht werden können. Langfristig stehen auch Umbauten für eine Barrierefreiheit an. Auch der Kapellenbau auf dem Grundstück schreitet voran. Mit etwas Glück können in diesem Jahr die Erdarbeiten abgeschlossen und die Bodenplatte gegossen werden. Die entsprechende Arbeitsgemeinschaft ist indes mit ihren Planungen schon deutlich weiter und erarbeitet bereits das Lichtkonzept. Für den Kapellenbau konnten bereits sehr viele Spender gewonnen werden, zudem steht man kurz vor dem Abschluss der Finanzierungsgespräche mit dem Erzbischöflichen Generalvikariat. Quelle: WAZ...