Buchvorstellung: Kreuz und Lilie

Erstmals wird in diesem Buch die Geschichte der Christlichen Pfadfinder Deutschlands von von 1909 bis 1972 erzählt. Tausende Jungen und junge Männer wurden in dieser besonderen Gemeinschaft für ihr Leben geprägt. Das Abenteuer von Fahrt und Lager zog sie an, sie gestalteten ihre Gruppen nach der Boy-Scout-Idee des „Learning by doing“ und wuchsen in einen frohen christlichen Glauben hinein, ausgerichtet an dem Ziel, „Christen der Tat“ zu werden. Die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands bildete sich von 1909 an in den Christlichen Vereinen Junger Männer (CVJM). Sie wurde dann Teil der bündischen Jugend und der weltweiten Pfadfinderbewegung. Nach 1972 lebte sie innerhalb des koedukativen Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder weiter. Ein ganz besonderes Handbuch. Autoren: Bauer, Besser, Keyler, Sudermann (Hg) ISBN 978-3-88981-365-7 480 Seiten Format: 17,5 x 21 cm Sprache: deutsch 1. Auflage, zahlreiche Abbildungen, Softcover Hier geht es zur Bestellung Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

CVJM Pfadfinder üben sich in Erster Hilfe...

Bei der vor kurzem gegründeten CVJM-Pfadfindergruppe in Stadtroda stand das Thema Erste Hilfe auf der Tagesordnung. Ein Vater, der selbst in der Jugendfeuerwehr aktiv ist, vermittelte den Pfadfindern in zwanzig Minuten das wichtigste Theorie-Know-How, anschließend erprobten die dreißig Kinder und Jugendlichen das ganze gruppenweise in freier Natur. So wurde die Erstversorgung von Verletzten, deren Transport ohne größere Hilfsmittel sowie das Bergen von Personen von einer Eisfläche erprobt. Die Pfadfindergruppe, welche durch den CVJM Stadtroda vor rund einem Jahr begründet wurde, ist derzeit noch auf Namenssuche. Bis zum Sommerfest und ihrer Bestätigung soll der Name für die Gruppe fest stehen. „Wir orientieren uns an den Grundsätzen der Pfadfinder, versuchen den Kindern die Eigenschaften wie: Ehre, Treue, Zuverlässigkeit oder Hilfsbereitschaft usw. zu vermitteln“ erklärte der Gruppenleiter gegenüber der Zeitung. Die Zusammenarbeit mit dem CVJM sei gut, es werde aber zukünftig eine gewisse Abgrenzung geben. Quelle:...