Bayerische Landeswallfahrt der KPE zur Basilika Ottobeuren...

Am 17.06.2018 trafen sich etwa 600 Pfadfinderinnen und Pfadfinder im schönen Allgäu für eine Dankes- und Bittwallfahrt. Bereits am Vortag gab es für alle Altersstufen ein vielseitiges Programm von Meutenrallye über Fußballturnier und Kletterwald bis hin zum Durchschwimmen der Iller, das mit einer Lichterprozession und Nachtanbetung abgerundet wurde. Die eigentliche Wallfahrt startete in Hawangen und führte auf einer Strecke von fast 7 km durch herrliche Natur zur beeindruckenden Basilika nach Ottobeuren, wo das feierliche Hochamt stattfand. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Jubiläumswallfahrt der KPE

Eine Nachricht der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE): „Über 800 Pfadfinderinnen und Pfadfinder bei großer Jubiläumswallfahrt Am vergangenen Wochenende belagerten rund 850 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE) die beiden unterfränkischen Gemeinden Retzbach und Retzstadt bei Würzburg. Sporthallen in Retzbach, Schützenheim, Kirchbergwiese und das gesamte Sportgelände der DJK in Retzstadt stellten die Gemeinden und Vereine den Pfadfindern und ihren Zelten zur Verfügung. Diese wiederum waren von der Gastfreundschaft der Weinbau-Gemeinden ganz begeistert. Bei der zweitägigen Veranstaltung wurde für die unterschiedlichen Altersstufen ein kunterbuntes Programm geboten. Während die Ältesten durch die wunderschönen Weinberge wanderten, vergnügten sich die Jüngsten bei verschiedenen pfadfinderischen Aufgaben, der sogenannten Meutenralley. Probleme lösen stand auch bei den Jugendlichen auf dem Programm: Auf den Spuren von Sherlock Holmes ermittelten die Mädchen im nahgelegen Würzburg. Zur gleichen Zeit jagten die Jungen dem Fußball auf dem Sportplatz hinterher und dem begehrten Wanderpokal. Am frühen Abend saßen dann hunderte singender und spielender Pfadfinder und Pfadfinderinnen um die Lagerfeuer, die auf dem Gelände der DJK-Retzstadt entfacht waren. Besonders freute man sich über den Besuch von Bürgermeister Karl Gerhard, der es sich nicht nehmen ließ, die Gäste in Retzstadt persönlich zu begrüßen. Nach so viel Action ging der Tag besinnlich zuende: Bei der großen Lichterprozession zur Retzstädter Pfarrkirche verwandelten die Jugendlichen und Kinder die Gemeinde in ein Lichtermeer. In der von Kerzenschein erleuchteten Kirche war die ganze Nacht Möglichkeit zur Anbetung vor dem Allerheiligsten. Den Höhepunkt bildete der Sonntag mit der großen Fußwallfahrt von Retztstadt nach Retzbach. Groß und Klein zog singend und betend zur Wallfahrtskirche „Maria im grünen Tal“. Im Vordergrund stand der Dank für das 40-jährige Bestehen der Katholischen Pfadfinderschaft Europas, die im Februar 1976 gegründet wurde. Nach der herzlichen Begrüßung durch Pfarrer Monsignore Gerold Postler, zelebrierte P. DDr. Markus Christoph – Bundeskurat der...